volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Juni 20th, 2017

Stade und Rotenburg bilden eine neue Volleyball-Region

SPORT REGIONAL, by tz.

STADE/ROTENBURG. Der Volleyball-Regionsverband Unterelbe, bestehend aus den Vereinen der Landkreise Cuxhaven und Stade, hat sich aufgelöst. Am vergangenen Freitag wurde zum letzten Mal gemeinsam getagt. Während sich die Teilregion Cuxhaven dem Bremer Verband angeschlossen hat, bildet der Landkreis Stade jetzt mit dem Kreis Rotenburg/Wümme die neue Volleyball-Region Rotenburg/Stade. „Mit Cuxhaven hat es geografisch nicht gepasst“, erklärt der frühere Regionsvorsitzende Thorsten Kück. „Die Distanz war einfach zu groß. Die meisten dortigen Vereine haben sich schon vorher nach Bremen orientiert.“

Kück hofft, dass die Neustrukturierung neuen Schwung für die hiesigen Kreisvereine bringt. Dafür soll vor allem der neue Regionsjugendwart Benjamin Tietje vom VfL Stade sorgen. Der 25-Jährige, selbst in der Regionalliga aktiv, arbeitet bereits an Konzepten. „Wir wollen den Jugendlichen etwas bieten. Dazu brauchen wir mehr Erlebnis-Angebote und mehr Eventcharakter außerhalb der Trainingshalle.“ Und weiter: „Der Nachwuchs soll sich auf jedes Spiel freuen können. Wir müssen ihnen Perspektiven aufzeigen.“ Vor einiger Zeit ist bereits ein Kooperationsprojekt des VfL Stade mit dem TSV Buxtehude-Altkloster im Bereich der männlichen Jugend angelaufen. Schwerpunkt ist die Teilnahme an den nordwestdeutschen Jugendmeisterschaften. „Dort wollen wir konkurrenzfähig werden“, so Tietje. Bei Interesse können sich noch weitere Vereine am Projekt beteiligen.   (tz)

Stader Tageblatt vom 20.06.2017

Back Top

Schreibe einen Kommentar