volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Januar 27th, 2015

Altkloster fährt Arbeitssieg ein

SPORT REGIONAL, by tz.

Verbandsliga: TSV-Herren bleiben oben dran

DANNENBERG. Als überraschend „dickes Brett“, so TSV-Sprecher Jan Erik Meyer, erwies sich der gastgebende MTV Dannenberg für Buxtehude-Altklosters Verbandsliga-Volleyballer. Für ihren 3:1-Auswärtserfolg mussten sie richtig arbeiten. Auch wenn die meisten Sätze nach einer klaren Angelegenheit aussahen (25:19, 23:25, 25:10, 25:19) – so richtig in die Spur fand der Aufstiegskandidat nicht. Meyer: „Vieles blieb Stückwerk. Die Jungs hatten Probleme, das gewohnte direkte Spiel aufzuziehen, und unsere hohe Eigenfehlerquote half dem Gegner, im Spiel zu bleiben.“ Der nutzte die ungewohnten Konzentrationsmängel der Buxtehuder im zweiten Durchgang aus, um ihnen kurz vor Satzende noch eine 23:21-Führung abzuluchsen. Wie schon oft musste TSV-Trainerin Julia Kaufhold ihr Team in der Pausenansprache wachrütteln, bevor es wieder konzentrierter zu Werke ging. Der dritte Satz geriet zu einer deutlichen Angelegenheit für den TSV. Doch kaum war dieser Durchgang eingefahren, wurde das Spiel der Gäste wieder fahrig. Erst im Schlussspurt konnten die wichtigen drei Punkte gesichert werden, die Altklosters Volleyballer brauchten, um sich die Chance zu erhalten, Tabellenführer Uetze demnächst zu stürzen. „Mund abputzen, weiter gehts“, gab Jan Erik Meyer die Devise für die nächsten Spieltage aus.

Nicht zu ihrem Punktspiel beim BC Cuxhaven antreten konnten die Frauen des Buxtehuder SV. Der Staffelleiter der Verbandsliga 2 hatte die Begegnungen der Schneeglätte (wegen) abgesagt. BSV-Trainer Sven Kleeblatt wird es recht gewesen sein, sah er sein Team dort wegen einiger Krankheitsausfälle doch ohnehin nur als Außenseiter.   (tz)

Stader Tageblatt vom 27.01.2015

Back Top

Comments are closed.