volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

November 15th, 2011

Altkloster mit Wurm

SPORT REGIONAL, by tz.

Volleyball-Verbandsliga: TSV holt einen Pflichtsieg

LANDKREIS. In der Volleyball-Verbandsliga gab sich Spitzenreiter TSV Hollern-Twielenfleth keine Blöße, gewann deutlich mit 3:0 bei Abstiegskandidat TSV Stelle II. Mit diesem Pflichtsieg bleiben die Altländer als einziges Volleyball-Team im Landkreis weiter ungeschlagen und sind so ein ernsthafter Kandidat für den Aufstieg.
Dies war eigentlich das Saisonziel des TSV Buxtehude-Altkloster. Doch nach der bereits vierten Niederlage scheint es in weite Ferne gerückt. Mit 1:3 (22:25, 18:25, 25:22, 24:26) unterlagen die 1. TSV-Herren dem nun punktgleichen Mittelfeldteam Bremen 1860 III. „Momentan steckt bei uns der Wurm drin. Es gestaltet sich doch schwerer als gedacht, wieder in die Spur zu kommen“, räumt TSV-Sprecher Jan Erik Meyer ein. „Wir verpennen die ersten Sätze, haben eine hohe Fehlquote im Aufschlag, unsere liebe Not in der Abwehr und einen Block, löchrig wie Schweizer Käse. So kann man kein Spiel gewinnen.“ In zwei Wochen steht das erste Vereinsderby gegen die 2. TSV-Mannschaft an. Die steht im Moment zwar vor der eigenen Ersten in der Tabelle, konnte sich am Wochenende aber auch nicht mit Ruhm bekleckern. Ebenfalls 1:3 (25:20, 16:25, 11:25, 18:25) verlor das Team um Spielmacher Jan Kleeblatt beim Tabellenzweiten TSV Stelle. Kleeblatt: „Es fing so toll an. Vielleicht haben wir uns da zu viel ausgerechnet und wollten es dann, als es plötzlich nicht mehr lief, nur noch mit der Brechstange probieren.“

Stader Tageblatt vom 15.11.2011

Back Top

Comments are closed.