volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Oktober 18th, 2011

Altländer besiegen Altkloster

SPORT REGIONAL, by tz.

STEINKIRCHEN. Der TSV Hollern-Twielenfleth scheint aus seiner personellen Not eine Tugend machen zu können. Für das sonst in der Verbandsliga übliche System mit einem gelernten Spielmacher und fünf Angreifern fehlen den Altländer Volleyballern derzeit geeignete Leute. Stattdessen fungierten bei ihnen mit Jens Möhring und Thomas Pape zuletzt zwei angriffs- und blockstarke Spieler als Steller auf dem Feld. Dank ihres Improvisationstalents legten die Altländer einen selbst nicht erwarteten Saisonstart mit drei Siegen in Folge hin. Auch Vorjahres-Vizemeister TSV Buxtehude-Altkloster musste sich im Nachbarschaftsderby nach gutem Beginn mit 1:3 geschlagen geben (25:17, 18:25, 24:26, 14:25). „Hollern-Twielenfleth war die klar bessere Mannschaft“, gab TSV-Sprecher Jan-Erik Meyer zu. „Wir hatten wieder Probleme mit unserer Feldabwehr und verloren dadurch unsere Linie. Das hat den Gastgebern total in die Karten gespielt.“ Auch Altklosters zweite Mannschaft konnte nicht gewinnen. Beim TV Bremen-Walle verlor das Team um Zuspieler Jan Kleeblatt mit 0:3 (22:25, 21:25, 23:25). Kleeblatt: „Wie die Satzergebnisse zeigen, ist die Partie gar nicht so deutlich ausgegangen, wie sich das nackte Endergebnis liest. Wir haben in jedem Durchgang geführt und uns am Ende immer selbst mit ein paar vermeidbaren Fehlern um den verdienten Lohn gebracht.“

Stader Tageblatt vom 18.10.2011

Back Top

Comments are closed.