volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Januar 14th, 2014

BSV mit Hochs und Tiefs

SPORT REGIONAL, by tz.

BUXTEHUDE. Dieser Heimspieltag hatte es in sich für die Volleyballerinnen des Buxtehuder SV. Der Verbandsliga-Vierte empfing mit dem Tabellendritten SV Arminia Rechterfeld und Spitzenreiter ATSV Habenhausen Konkurrenz aus der oberen Tabellenhälfte. Die erste Aufgabe lösten die BSV-Frauen souverän. Sieht man von einer unkonzentrierten Phase am Ende des ersten und zu Beginn des zweiten Satzes ab, lief es gut für die Buxtehuderinnen, die mit starken Aufschlägen Druck entwickelten und Arminia Rechterfeld ab Durchgang drei nicht mehr zur Entfaltung kommen ließen. 25:22, 22:25, 25:12, 25:11 – der 3:1-Erfolg der in der Abwehr starken Hausherrinnen war am Ende verdient.

Gegen Habenhausen war der BSV ebenbürtig. Doch nicht immer bewegte sich das Spiel auf konstant hohem Niveau. In jedem Satz gab es Phasen, in denen der BSV in Hochform spielerisch wie kämpferisch beeindruckte, ebenso aber Phasen, in denen nichts gelang. Auch wenn die Partie 0:3 verloren ging (22:25, 20:25, 22:25), so musste ATSV-Trainerin Nicole Schweder doch gestehen: „Ihr wart unsere bisher größte Herausforderung. Letztlich nicht schlechter – aber dusseliger.“ Ein Fazit, das ihr BSV-Kollege Sven Kleeblatt ohne weiteres unterschreiben konnte. (tz)

Stader Tageblatt vom 14.01.2014

Back Top

Comments are closed.