volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Januar 28th, 2013

BSV-Pleite in Oythe keine Überraschung

SPORT REGIONAL, by tz.

VECHTA. Mit 1:3 (25:22, 25:12, 22:25, 25:10) verloren die Volleyball-Frauen des Buxtehuder SV beim VfL Oythe II, und niemanden dürfte dieses Ergebnis überrascht haben. Denn während sich die Gastgeberinnen, aktuell auf Platz zwei der Verbandsliga, erwartet stark vor allem im Aufschlag und Angriff zeigten, mussten die noch abstiegsgefährdeten Buxtehuder Gäste ohne zwei ihrer Stammkräfte anreisen. BSV-Trainer Sven Kleeblatt musste auf seine angriffsstärkste Spielerin, Britta Naujoks (Urlaub), verzichten sowie auf die erkrankte Allrounderin Andrea Kleeblatt, die für die Stabilität der Mannschaft wichtig ist.
„Ein gutes Ergebnis sollte machbar sein“, war sich der Coach vor der Partie dennoch sicher. Tatsächlich spielte das Buxtehuder Team mit dem Rückenwind der zuletzt gezeigten Leistungen zwei Durchgänge lang gut mit und konnte immerhin einen – vielleicht noch wichtigen – Satzgewinn verbuchen. Kleeblatt: „Da stand unsere Annahme mal von Beginn an, so dass auch wir Druck im Angriff aufbauen und den Gegner in Verlegenheit bringen konnten. Allerdings waren wir sowohl in der Ballannahme als auch im Block-Abwehrverhalten nicht konstant genug, um Oythe an diesem Tag wirklich gefährlich zu werden. Schön, dass unsere Nachwuchskraft Denise Noetzel so ein gutes Spiel gemacht hat.“
Von dem direktem Abstieg dürfte Kleeblatts Team zwar nicht mehr bedroht sein, doch aus den letzten beiden Punktspielen muss noch ein Sieg her. Sonst kann die Relegation drohen.  (tz)

Stader Tageblatt vom 28.01.2013

Back Top

Comments are closed.