volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Februar 14th, 2012

BSV spielt mit Not-Sechs

SPORT REGIONAL, by tz.

Großes Verletzungspech

BUXTEHUDE. Es war der Albtraum für BSV-Coach Sven Kleeblatt und seine Volleyball-Frauen. Schon im Vorfeld waren nach dem Abgang von Anna-Lena Meibohm fünf Spielerinnen ausgefallen, so dass er für die Heimspiele gegen SV Nienhagen und TKW Nienburg kurzfristig die Oldies Conny Schultz (55) und Renate Wacker (54) reaktivieren musste. Das letzte Aufgebot des BSV schlug sich gegen Verbandsliga-Spitzenreiter Nienhagen wacker (18:25, 19:25, 10:25) und hätte gegen Nienburg eine reelle Chance gehabt, wenn sich nicht bereits im ersten Durchgang mit Steffi Krackhardt und der eingewechselten Sabine Kleeblatt zwei weitere Stammspielerinnen schwer verletzt hätten. Danach musste mit der jungen Denise Noetzel eine völlig unerfahrene Spielerin auf das Feld. Die machte ihre Sache gut, doch nun stand kaum eine Buxtehuderin noch auf einer vertrauten Position. Diese Not-Sechs wurde noch einmal dezimiert, als Ersatzkapitän Andrea Kleeblatt mit Hexenschuss vom Feld musste. So ging auch die zweite Partie des Tages mit 0:3 (18:25, 25:27, 17:25) verloren. Schlimmer noch: Sabine Kleeblatt (Bänderverletzung am Knie) und Stefanie Krackhardt drohen nun länger auszufallen. Sven Kleeblatt: „Das kann einem den Spaß am Sport vermiesen.“

Stader Tageblatt vom 14.02.2012

Back Top

Comments are closed.