volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

März 15th, 2016

Buxtehude-Altkloster wird durchgereicht

SPORT REGIONAL, by tz.

Volleyball-Oberliga: Die Konkurrenz spielt gegen den Aufsteiger – Kaufhold hört als Trainerin auf

LINTORF. Auch wenn TSV-Sprecher Jan Erik Meyer es als „gelungenen Saisonabschluss“ sehen wollte – für die Volleyballer des TSV Buxtehude-Altkloster war der 3:1-Sieg bei Oberliga-Schlusslicht VfL Lintorf (21:25, 25:20, 25:16, 25:20) alles andere als ein Erfolg. Denn zeitgleich verlor der bereits feststehende Meister Bersenbrück seine Partie beim VfR Voxtrup mit 0:3 (23:25, 19:25, 18:25), wodurch die Osnabrücker Konkurrenz am letzten Spieltag noch an den Buxtehudern vorbeiziehen konnte.

Durch den Satzverlust in Lintorf hatte der TSV Buxtehude-Altkloster auch das schlechtere Satzverhältnis gegenüber Bremen 1860 II und wurde auf Rang vier in der Abschlusstabelle durchgereicht. Erst ab Durchgang zwei besannen sich die Gäste auf ihre Stärken, brachten mehr Zug in ihre Angriffsaktionen und zeigten sich im Block aufmerksamer. So wurde es doch noch der elfte Sieg im 16. Spiel. Für einen Aufsteiger eine gute Bilanz.

„Unsere Jungs haben sich in ihrer ersten Oberligasaison gut verkauft“, stellte Jan Erik Meyer nicht zu Unrecht fest. Etwas Wehmut lag bei den Spielern dennoch in der Luft, die nicht nur den unglücklichen Ausgang dieser Spielzeit zu verdauen hatten, sondern den Abschied ihrer langjährigen Trainerin Julia Kaufhold (32). Die ehemalige Bundesligaspielerin, die die TSV-Herren seit 2012 betreut und bis in die Spitze der Oberliga geführt hat, gibt ihr Amt aus zeitlichen Gründen zum Saisonende auf. Mannschaft und Verein haben ihr viel zu verdanken.   (tz)

Stader Tageblatt vom 15.03.2016

Back Top

Comments are closed.