volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Januar 21st, 2014

Buxtehude bricht die Serie des Gegners

SPORT REGIONAL, by tz.

Volleyball-Frauen: 3:1-Erfolg beim bis dahin zu Hause ungeschlagenen TV Eiche Horn

BREMEN. „Die haben bisher jedes Heimspiel gewonnen – auch gegen den Tabellenführer“, hatte BSV-Volleyballtrainer Sven Kleeblatt vor der schweren Auswärtspartie seiner Verbandsliga-Frauen bei der zweiten Mannschaft des 2.Bundesliga-Vereins TV Eiche Horn gewarnt. Doch den Volleyballerinnen des Buxtehuder SV gelang das Kunststück, diese Serie zu brechen. Mit 3:1 (15:25, 25:17, 25:22, 25:16) brachten sie den Bremerinnen die erste Heimniederlage bei. Ersatzgeschwächt – zwei etatmäßige Außenangreiferinnen fehlten – fanden die Gäste aus Buxtehude zunächst schlecht ins Spiel. Die Annahme klappte nicht, es konnte nicht genug Druck im Angriff aufgebaut werden, der Block vermochte es nicht, die gegnerischen Angriffe in den Griff zu bekommen, und fast alle langen Ballwechsel gingen verloren. Satz eins ging klar an die Hausherrinnen.

Erst als Bremens erfolgreiche Diagonalangreiferin verletzt ausfiel, gewannen die Buxtehuderinnen allmählich die Oberhand. Immer öfter blieben sie in den umkämpften Ballwechseln siegreich und konnten sich in jedem weiteren Durchgang Punkt für Punkt absetzen. „Der Schlüssel zum Erfolg war heute, dass die Mannschaft konzentriert blieb, auch wenn ein Ballwechsel mal länger dauerte, und gegen diesen abwehrstarken Gegner geduldig auf ihre Chance gewartet hat“, lobte Sven Kleeblatt seine Truppe. Der BSV ist nun Ligazweiter und sollte mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun bekommen. (tz)

Stader Tageblatt vom 21.01.2014

Back Top

Comments are closed.