volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Februar 23rd, 2016

Buxtehude holt die Vizemeisterschaft

SPORT REGIONAL, by tz.

Frauen-Verbandsliga: BSV-Volleyballerinnen gewinnen entscheidendes Duell gegen Vahrendorf

BUXTEHUDE. Die Volleyballerinnen des Buxtehuder SV haben die erfolgreichste Spielzeit ihrer jüngeren Vereinsgeschichte mit der Gewinn der Verbandsliga-Vizemeisterschaft gekrönt.

Das entscheidende Duell gegen den TV Vahrendorf gewannen die Buxtehuderinnen in eigener Halle mit 3:1 (28:26, 25:18, 15:25, 25:12).

Für BSV-Trainer Sven Kleeblatt war der knapp erkämpfte erste Durchgang der Knackpunkt im Spiel. „Da haben wir es geschafft, einen Rückstand aufzuholen und einen Satzball abzuwehren. Dies war eine Begegnung zweier gleichstarker Mannschaften, und bis zum 18:18 im zweiten Durchgang war die Partie ausgeglichen.“ Dann entschied Stefanie Krackhardt mit einer Angabenserie den Satz zugunsten der Gastgeberinnen, die damit den Verfolgerinnen aus Rosengarten den einen Punkt abgerungen hatten, den sie noch benötigten, um Rang zwei zu sichern. Trainer Kleeblatt gönnte seinen Punktegarantinnen Merlen Görlich und Stefanie Krackhardt anschließend eine Verschnaufpause.

Im vierten Satz sorgte seine stärkste Besetzung, zu der die nach einer Schulterverletzung genesene Diagonalangreiferin Jeannine Behrend gehörte, für klare Verhältnisse. Die herrschten auch im zweiten Spiel des Tages, doch dabei dominierte der neue Meister und Oberliga-Rückkehrer SG Karlshöfen/Gnarrenburg das Geschehen. Die BSV-Frauen, vor der Begegnung theoretisch noch mit Titelchancen, wurden beim 0:3 (17:25, 13:25, 19:25) von ihren Gästen phasenweise an die Wand gespielt. „Da wurde uns eindrucksvoll vor Augen geführt, wie groß der Unterschied zwischen Verbandsliga und Oberliga ist“, so Kleeblatt.   (tz)

Stader Tageblatt vom 23.02.2016

Back Top

Comments are closed.