volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

März 9th, 2012

Die Entscheidung

SPORT REGIONAL, by tz.

Oberliga: TuS Jork vor Aufstieg oder Relegation

JORK. Das könnte ein Foto-Finish wie beim Pferderennen werden. Vor den verbleibenden Heimspielen gegen den Oberliga-Sechsten SVG Lüneburg II und den neuen Meister FC Schüttorf 09 (Sbd. 15 Uhr, Sporthalle Schulzentrum Jork) liegen die Volleyballer des TuS Jork sozusagen noch mit einer Halslänge vor dem Mitkonkurrenten um die Vizemeisterschaft, dem VCB Tecklenburger Land II. Damit der VCB durch einen mehr als wahrscheinlichen Sieg bei Schlusslicht Delmenhorst nicht noch im Endspurt an ihnen vorbeizieht, müssen die Altländer am letzten Spieltag ebenfalls punkten. Zwar würde dem Aufsteiger theoretisch auch eine knappe Niederlage gegen Schüttorf reichen, um direkt in die Regionalliga durchzumarschieren, doch dafür darf man sich im ersten Tagesmatch gegen Lüneburg keinen Satzverlust erlauben. „Dieses Spiel nehmen wir sehr ernst“, bestätigt Jorks Coach Rolf Schmitt. „Das sind praktisch unsere Hausaufgaben, die wir mit maximaler Konzentration zu erledigen haben. Die Lüneburger kämpfen noch um den Klassenerhalt.“ Ebenfalls mit großem Respekt wird das Heimteam seine Partie gegen Oberliga-Meister Schüttorf angehen. Schmitt: „Die herausragende Mannschaft der Liga. Ungeschlagen, gespickt mit ehemaligen Bundesligaspielern und dem Shooting-Star der Beach-WM 2005, Torsten Schoen. Ein schöneres Saisonfinale als gegen solch ein Team kann man sich nicht vorstellen. Aber die Jungs werden über ihre Leistungs- und Leidensgrenze gehen müssen, um zu bestehen.“ (tz) 

Stader Tageblatt vom 09.03.2012

Back Top

Comments are closed.