volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Oktober 8th, 2013

Die Erfahrung zahlt sich aus

SPORT REGIONAL, by tz.

Volleyball: Hollern-Twielenfleth nimmt Fahrt auf

Sie machten es besser als Buxtehudes Frauenteam, das gegen denselben Verein zeitgleich verlor – die Volleyball-Männer des TSV Hollern-Twielenfleth gewannen bei der VG Delmenhorst-Stenum klar und deutlich mit 3:0 Sätzen (25:18, 27:25, 25:14). „Delmenhorst hat ein durchaus starkes Team mit einem großen Kader – wir dagegen waren mit sechs Spielern plus Libero wieder nur sehr knapp besetzt“, berichtete TSV-Spielmacher Heiko von Graberg. „Aber bei der tollen Stimmung in der Delmenhorster Halle waren alle top motiviert und in blendender Spiellaune.“ Was die Altländer Routiniers, diesmal wieder mit Spielertrainer Thomas Pape verstärkt, ebenso auszeichnet: Bis auf den jungen Kilian Görlich verfügen alle über sehr viel Erfahrung und spielen schon lange zusammen. Gegen so ein eingespieltes, fokussiertes Team, das auf jede Aktion die passende Antwort parat hat, hatten die Hausherren die meiste Zeit nicht viel zu bestellen. Durch die druckvollen Aufschläge des TSV wurden sie bereits im Spielaufbau gestört und begingen viele Fehler. Nur im zweiten Durchgang lief es für Delmenhorst besser. Als nach ständig wechselnder Führung die Heimmannschaft mit 23:22 in Front lag und nur noch zwei Punkte vom Satzausgleich entfernt war, wurde es richtig laut in der Halle. Doch Hollern-Twielenfleths Männer behielten die Nerven, glichen immer wieder aus und verwandelten gleich ihren ersten Satzball. Von Graberg: „Da wurde es merklich ruhiger.“ Als die Gäste im letzten Durchgang dann auf 14:8 davonzogen, war Delmenhorsts Widerstand gebrochen, der Rest nur noch Formsache. (tz)

Stader Tageblatt vom 08.10.2013

Back Top

Comments are closed.