volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Juni 15th, 2015

Die Hansestadt zeigt sich von der sportlichen Seite

Lokalsport, by tz.

Sportlerehrung 2015

Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt ehrte die Nachwuchshandballerinnen des Buxtehuder SV für ihre nationalen Erfolge – und die Volleyballer des TSV Buxtehude-Altkloster schauten interessiert zu. Später waren auch sie an der Reihe, aufs Podium zu kommen.    Fotos Strüning

Buxtehude ehrt die erfolgreichen Sportler aus dem Jahr 2014 – Eine bunte Mischung aus vielen Jahrgängen und Disziplinen

BUXTEHUDE. Diesen Termin genoss sie sichtlich und hörbar: Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt ließ es sich nicht nehmen, die Moderation für die alljährliche Sportlerehrung der Stadt zu übernehmen. Neben vielen Pflichten gehört das zur Kür im Amt, schließlich handelt es sich ausschließlich um gute Nachrichten, die sie an diesem Tag verbreitet. 5000 Euro darf sich die Stadt die Zeremonie kosten lassen, die Volksbank Stade-Cuxhaven unterstützt die Veranstaltung. Mehr als 200 Sportler aus dem Stadtgebiet standen auf der Liste, knapp 100 kamen am Sonnabendmittag im Stadthaus zusammen. Viele waren schon wieder sportlich bei Wettkämpfen aktiv. Sie alle erfüllten die Kriterien der Stadt für die offizielle Ehrung. „Sie tragen den Namen Buxtehude nach außen, das ist ein gutes Zeichen für die Stadt“, sagte Oldenburg-Schmidt.

Auffällig auch am Sonnabend wieder: Die ausgezeichneten Sportler kommen aus vielen Disziplinen und aus vielen Jahrgängen. Da ist ein Erk Heinßen zum fünften Mal dabei bei der Sportlerehrung, diesmal für den deutschen Meistertitel im Triathlon der Herren 50. Nationaler Sieger war auch Teamkollege Max Schröter. Überhaupt diese Triathleten: Das Team vom Gymnasium Süd wurde Sieger des erstmals ausgeführten Triathlon-Wettbewerbs bei „Jugend trainiert für Olympia“ auf Landesebene.

Großen Anteil hatten auch wieder die Handballer: Die B-Jugend des Buxtehuder SV wurde Deutscher Meister, die A-Jugend Dritte. Die Fußballer des BSV stiegen 2014 in die Hamburger Oberliga auf. Die Volleyballer des TSV Buxtehude-Altkloster gewannen den Landespokal. Beim Schwimmen holte sich Chantal Kasch vom Buxtehuder Schwimmclub die Landesmeisterschaft über 50 Meter Brust. Kickboxer Lasse Oltmanns wurde Erster bei der Internationalen Norddeutschen Meisterschaft. Ralf Schöngart steht für erfolgreiches Schachspielen, Andreas Steffen für den Rallycross. Das sind nur einige Beispiele von vielen. Nicht zu vergessen all die herausragenden Schützen aus Ovelgönne, vom Post SV, aus Altkloster und von der Gilde. VON LARS STRÜNING

Stader Tageblatt vom 15.06.2015

Back Top

Comments are closed.