volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Juli 5th, 2010

Ein starkes Feld beim 20. Beachvolleyball-Cup

CN-online, NEWS, by tz.
20. Beachvolleyball-Cup am Cuxhavener Strand: (v.l.) Rüdiger Sauer, Martin Schöne (Leiter Markt der Stadtsparkasse Cuxhaven) und Jochen Kugler mit dem Programmheft. Foto: Lütt

CUXHAVEN. Ein topbesetztes Damenfeld bietet das Kategorie-1-Turnier im Rahmen des Beachvolleyball-Cups in Cuxhaven vom 9. bis 11. Juli im VGH-Stadion am Meer.

Mit den Topteams der aktuellen deutschen Rangliste, Stefanie Hüttermann und Anni Schumacher vom Dresdner SC (Nummer 4), Victoria Bieneck und Marika Steinhauff vom VC Olympia Berlin (Nummer 6), sind nur zwei von insgesamt acht Teams aus den Top Ten der deutschen Rangliste genannt. Die Nummer 8 der deutschen Rangliste, Chantal Laboureur und Claudia Lehmann, die schon vordere Plätze bei internationalen und nationalen Top-Turnieren belegt haben, müssen sogar bereits am Freitag in der Qualifikation antreten. Hier treffen sie unter anderem auf starke Junioren-Nationalteams, die schon an den U-18- und U-19-Europameisterschaften teilgenommen haben. Hier sind vorrangig die beiden Teams Anna Behlen/Anika Krebs und Carina Aulenbrock/Tanja Großer zu beachten. Am Freitag ab 14 Uhr wird somit bereits in der Qualifikation hochrangiger Beachvolleyballsport geboten. Das Hauptfeld beginnt dann pünktlich am Sonnabend ab 9.30 Uhr.

Ein besonderes Highlight im Herrenbereich wird das Showmatch am Sonnabend um 18.30 Uhr zwischen den Vierten der Weltmeisterschaften 2005, Marvin Polte mit seinem Partner Thorsten Schoen, gegen ein Allstar-Team der A-Klassen-Teilnehmer aus den zurückliegenden Jahren sein. Das A-Klassen-Team wird, wie beim Turnier üblich, als Vierer-Team antreten.

Natürlich werden Marvin Polte und Thorsten Schoen auch im Hauptfeld der Herrenkonkurrenz an den Start gehen und sich mit den stärksten niedersächsischen Teams sowie mehreren Top-Teams aus der deutschen Rangliste auseinandersetzen. Hier sind aus den Top 20 der Rangliste des Deutschen Volleyballverbandes Hendrik Matthießen und Daniel Wernitz, eine Kombination vom FT Adler Kiel und dem VC Bottrop, bzw. Dirk Böckermann und Finn Dittelbach, ein Team aus Kiel und Husum, vorrangig zu nennen. Am Sonnabend und Sonntag gibt es dann bis zu den Finals am Sonntagnachmittag Beachvolleyball vom Allerfeinsten exklusiv in Cuxhaven. Denn an diesem Turnierwochenende findet deutschlandweit kein anderes Turnier mit einem nur annähernd vergleichbaren Feld statt.

Der Beachvolleyball-Cup in Cuxhaven begann 1991 auf acht Feldern mit 32 Mannschaften und gut 150 Teilnehmern. Jetzt sind es mittlerweile über 200 Teams mit über 1000 Teilnehmern. Gut 150 Helfer sind für den ausrichtenden Beachsportclub Cuxhaven im Einsatz. Der Verein mit Jochen Kugler an der Spitze und dem Turnier-Hauptorganisator Rüdiger Sauer sowie den Turnierleitern Harald Brandt, Dirk Heitmann und Hans-Jörg Schuster ist gerüstet für das Wochenende.

von Frank Lütt

Cuxhavener Nachrichten vom 5. Juli 2010

Back Top

Comments are closed.