volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Dezember 21st, 2016

Ein Zittersieg

SPORT REGIONAL, by tz.

Volleyball: BSV-Frauen gewinnen in fünf Sätzen

CELLE. Es gibt Nervenschonenderes als ein Spiel in fünf Sätzen zu gewinnen – zumal wenn das Verbandsliga-Team des Buxtehuder SV beim VfL Westercelle zunächst 20:25, 17:25 zurückliegt und sich dann noch mit 26:24, 27:25 und 15:13 knapp den Sieg erkämpft.

„Nach den Erfahrungen aus dem Hinspiel erwartet uns ein abwehrstarker und beweglicher Gegner“, hatte BSV-Trainer Sven Kleeblatt vor der Auswärtspartie beim Tabellenvorletzten gewarnt. Etwas Zählbares sollte sein Team aber nach Hause bringen, so die Erwartung. Zwei Punkte wurden es, die den BSV auf Platz vier überwintern lassen.

In deutlich über zwei Stunden Spielzeit mussten insgesamt zwei Matchbälle abgewehrt und im Tiebreak ein schier aussichtsloser 0:5-Rückstand aufgeholt werden. Möglich war der gemeinsame Erfolg der kleinen Buxtehuder Truppe (Jeannine Behrend, Andrea Kleeblatt, Sabine Kleeblatt, Corinna Kluever, Stefanie Krackhardt, Hannah Lerch) nur dank einer geschlossenen, konzentrierten Teamleistung. Der Block stand gut, was die Abwehrarbeit erleichterte; angegriffen wurde taktisch klug mit langen Bällen, nachdem die harten Angriffe von der stabilen Abwehr des Gegners oftmals entschärft werden konnten. Und das Nervenkostüm spielte diesmal in den entscheidenden Situationen mit. In der vorangegangenen Partie gegen Walsrode waren die Buxtehuderinnen noch an den eigenen Nerven gescheitert. Jetzt machten insbesondere Andrea Kleeblatt und Steffi Krackhardt mit ihren Aufschlägen reihenweise wichtige Punkte.   (tz)

Stader Tageblatt vom 21.12.2016

Back Top

Comments are closed.