volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

September 19th, 2013

Es kribbelt ihnen in den Fingern

SPORT REGIONAL, by tz.

Volleyball-Verbandsliga: Altkloster beginnt mit zwei Heimspielen – Hollern-Twielenfleth verstärkt sich

BSV+TSV_2013-web 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Vertreten die Stadt Buxtehude in der Verbandsliga: Die Volleyballerinnen des Buxtehuder SV und die Volleyballer des TSV Buxtehude-Altkloster verstehen sich gut.   Foto: Schultz

LANDKREIS. Personell unverändert gehen die Buxtehuder Verbandsligisten in die neue Spielzeit. Sven Kleeblatt, Trainer des Frauenteams vom Buxtehuder SV: „Fast alle Spielerinnen machen weiter.“ Allerdings werden von den zwölf BSV-Akteurinnen einige „Stand by“-Status haben und nur bei Bedarf einspringen. Ein spezielles Ziel hat Kleeblatt nicht ausgegeben. „Die Liga ist stark, aber vergangene Saison haben wir nur gegen ein Team zweimal verloren. Das können wir erneut schaffen, wenn wir als Mannschaft auftreten.“ In der Saisonvorbereitung gab es den Gewinn des „Volksbank-Cups“ zu feiern. Am Sonnabend steht das erste Auswärtsspiel bei Bremen 1860 an.

Auch für die Männer des TSV Buxtehude-Altkloster hat die Warterei ein Ende. TSV-Sprecher Jan Erik Meyer: „So langsam wird es an der Zeit, dass der Ball wieder ins Spiel kommt. Es kribbelt schon in den Fingern“. Auf den Saisonstart am Sonntag gegen Jahn Delmenhorst und Walle Bremen (22. September, 19 Uhr, Halle der BBS Konopkastraße) hat sich die Mannschaft unter der Leitung von Trainerin Julia Kaufhold gut vorbereitet. Zum Abschluss fuhr das TSV-Team, das nur auf Mittelblocker Marc Radzuweit verzichten muss, ins Trainingslager an die Ostsee. Jan Erik Meyer: „Jetzt sind alle voller Tatendrang. Wir wollen als Mannschaft weiter wachsen.“

Über ein gestandenes Verbandsliga-Team verfügt der TSV Hollern-Twielenfleth. „Wir konnten uns verstärken“, freut sich Spielertrainer Thomas Pape. Der Mittelblocker Dirk Tappe ist wieder dabei, aus dem Unterbau des Vereins rücken Angreifer Carsten Andresen und das achtzehnjährige Blocktalent Kilian Görlich auf. Am Sonntag geht es zunächst zum TuS Zeven. (tz)

Team HoTwi-Herren 2013 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Altländer Jungs mit Kämperherz: Die Volleyball-Spieler des TSV Hollern-Twielenfleth sind ein erfahrenes, eingespieltes Verbandsliga-Team.    Foto: Verein

Stader Tageblatt vom 19.09.2013

Back Top

Comments are closed.