volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

April 26th, 2010

Gegen die Besten

Nachrichten, NEWS, by tz.
Dreamteam_Unterelbe
Das Dreamteam spielt gegen Hamburger Top-Volleyballer.

VfL und Stade 21 veranstalten Volleyball-Turnier

STADE. Der VfL Stade und die Sponsoren von Stade 21 sorgen für einen runden Volleyball-Tag am kommenden Sonntag. In der Stader Sporthalle am Hohenwedel trifft Breitensport auf Spitzenvolleyball. Ab 11 Uhr treffen Volleyball-Anfänger, Hobby- und Vereinsspieler aufeinander. Auf dem Spielfeld werden sich Jung und Alt, Männer und Frauen sowie unterschiedliche Leistungsstärken in ausgelosten Teams bunt mischen.
Das Turnier für die ganze Familie dauert bis etwa 16 Uhr. Alle Teilnehmer erhalten ein Erinnerungs-T-Shirt und die Chance auf einen der zahlreichen Preise der Stade 21-Tombola.
Der jüngste Teilnehmer ist elf Jahre, die erfahrenste Teilnehmerin 58 Jahre alt. Der VfL Stade wird für alle – auch für Zuschauer – Volleyball-Aktionen in der Halle anbieten.
Im Anschluss an das Jedermann-Turnier gibt es einen echten Volleyball-Leckerbissen. Zum ersten Mal in der Geschichte des Landkreises treten Volleyballer aus den vier sportlich erfolgreichsten Vereinen in einem gemeinsamen Auswahlteam an.
Ab 16 Uhr kämpfen Spieler der Verbandsligisten TSV Buxtehude-Altkloster, Buxtehuder SV, TSV Hollern-Twielenfleth und TuS Jork gegen einen hochkarätigen Gegner um die Netzhoheit. Das zusammengestellte „Unterelbe Dreamteam“ fordert die Beachvolleyball-Elite vom Olympiastützpunkt in Hamburg heraus. Die Hamburger spielen erstmals auch als Mannschaft in der Halle. Mit einer Sonderlizenz des Volleyball-Verbands treten sie in der Regionalliga Nord an – zwei Klassen höher als die Landkreisvertreter.
Turnier-Organisator Patrick Steinmüller vom VfL Stade: „Ich freue mich, dass ich beide Teams für diese Idee begeistern konnte. Dass sich der Gegner aus Kaderspielern zusammensetzt, die im Olympiastützpunkt trainieren, macht einen besonderen Reiz aus.“
www.volleyball-unterelbe.de

Stader Tageblatt vom 29.04.2010

Back Top

Comments are closed.