volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Februar 10th, 2015

Hannah Lerch verhindert Pleite

SPORT REGIONAL, by tz.

Volleyball-Verbandsliga: BSV-Frauen gewinnen ein verloren geglaubtes Spiel

BREMERVÖRDE. „Wir wollten es besser machen als im Hinspiel, das nach unserer schlechtesten Saisonleistung 0:3 verloren ging. Die Revanche ist uns nur teilweise geglückt“, sagte der Trainer der Volleyballerinnen des Buxtehuder SV, Sven Kleeblatt, nach dem nicht unverdienten, aber glücklich zustande gekommenen 3:2-Erfolg seines Teams beim Verbandsliga-Aufsteiger TSV Bremervörde. „Wir bekommen einfach keine konstante Leistung hin“, so der Trainer.

Den Gewinn des ersten Satzes spielten die Buxtehuderinnen noch souverän heraus (25:20), doch dann zeigten die Hausherrinnen erneut, wie abwehrstark sie sind. Der BSV konnte die entscheidenden letzten Punkte nicht machen und musste den Durchgang knapp mit 23:25 abgeben. Ärgerlich, denn im nächsten Satz lief alles wieder wie am Schnürchen, vor allem dank guter Aufschläge (25:10). Es ist nur schwer zu erklären, warum die Mannschaft anschließend wieder ihr anderes Gesicht zeigte: schwache Ballannahme, fehlerhaftes Zuspiel, kein Druck im Angriff. Und schon hatte Bremervörde den Satzausgleich geschafft (10:25).Der Tiebreak geriet zum Spiegelbild der vorherigen Spielgeschehens. Zunächst ging der BSV scheinbar sicher mit 7:2 in Führung, lag am Ende aber wieder hoffnungslos 11:14 in Rückstand. Kleeblatt: „Da war das Spiel eigentlich gelaufen.“ Nur eine exzellente Aufschlagserie von Hannah Lerch bewahrte das Team nach Abwehr des gegnerischen Matchballes vor einer erneuten Niederlage gegen die Mitkonkurrenz um den Verbandsliga-Klassenerhalt. Und so konnte Buxtehude, auch wenn ein 3:0-Sieg möglich gewesen wäre, froh sein, über wenigstens zwei gewonnene Punkte. Denn die schaffen jetzt ein Sieben-Punkte-Polster zwischen dem BSV auf Rang fünf und Bremervörde auf Relegationsplatz sieben. „Ich denke, mit dem direkten Abstieg sollten wir nichts mehr zu tun bekommen“, so Coach Kleeblatt.   (tz)

Stader Tageblatt vom 10.02.2015

Back Top

Comments are closed.