volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

September 8th, 2016

Hauptangreiferin hat Verein verlassen

SPORT REGIONAL, by tz.

Volleyball-Verbandsliga: BSV setzt neue Ziele

LANDKREIS. Mit der vergangenen Spielzeit könne man sehr zufrieden sein, meint Sven Kleeblatt, der Trainer der Volleyballerinnen des Buxtehuder SV. „Die Vizemeisterschaft in der Verbandsliga war ein Erfolg, in der Relegation zur Oberliga konnten wir gut mithalten.“ Da hatte Kleeblatt noch die Hoffnung, in der neuen Saison könnte es für sein Team vielleicht zum Titel langen. Doch die Mannschaft, die sich mit den Angreiferinnen Franziska Lederer und Kristin Spremberg hoffnungsvoll verstärkt hatte, musste einen personellen Verlust hinnehmen. Mit Hauptangreiferin Merlen Görlich (25) wechselt die Leistungsträgerin des Teams in die dritthöchste deutsche Spielklasse, zum Eimsbütteler TV. Ein nachvollziehbarer Abgang, der aber längst nicht kompensiert werden kann. Schlagkräftig ist die Mannschaft zwar noch, doch nun geht es für die Buxtehuderinnen nur noch darum, möglichst rasch genügend Punkte zu sammeln, um in der kleinen, aber ausgeglichenen Verbandsliga-Staffel 3 nichts mit dem Abstieg zu tun zu bekommen. Die Liga startet ungewöhnlich spät in die Saison. Erst am 18. September geht es für die BSV-Frauen nach Hannover zum SC Langenhagen II. Zeit genug, um sich bis dahin noch in dem einen oder anderen Trainingsmatch einzuspielen.

BSV 2016/17

Stader Tageblatt vom 08.09.2016

Back Top

Comments are closed.