volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

September 27th, 2016

Hollern-Twielenfleth stellt sich selbst ein Bein

SPORT REGIONAL, by tz.
Volleyball-Verbandsliga: TSV gewinnt das erste Heimspiel souverän. Im zweiten Spiel startet der TSV Aufholjagd und verliert Tiebreak

STEINKIRCHEN. Thomas Pape hat Recht behalten. „ Wir können uns nur selbst schlagen“, hatte Hollern-Twielenfleths Volleyball-Trainer vor der neuen Landesliga-Saison behauptet. Am ersten Heimspieltag stellte sein Team dies unter Beweis. Ganz souverän meisterten die Hausherren die erste Hürde. Klar mit 3:0 (25:13, 25:13,25:18) wurde der Heeslinger SC nach Hause geschickt, ohne dass man sich vom schwachen Niveau des chancenlosen Gegners anstecken ließ. So konzentriert sollte es gegen den TV Adendorf dann weitergehen. Doch dass Thomas Pape seinen Männern extra noch einmal einimpfte, wie viel schwerer es nun werden würde, bewirkte offensichtlich das Gegenteil von dem, was beabsichtigt war: Die Altländer begannen das zweite Match zu zaghaft in Annahme und Angriff. Dazu kamen immer wieder Fehler in der Abwehr, die aus mangelnder Abstimmung resultierten. Erst nach zwei verlorenen Durchgängen (22:25, 20:25) kam die vermeintliche Wende. Trotz hohen Rückstands konnte der dritte Satz noch gedreht und mit 25:22 gewonnen werden, im vierten gelang der Satzausgleich sogar mit 25:10 und alles schien auf einen Fünfsatzerfolg des Heimteams zu deuten. Als Papes Mannschaft im Entscheidungssatz mit 13:12 in Führung ging und nur noch zwei Punkte machen musste, schien alles klar. Doch Adendorf kämpfte vehement, wehrte wiederholt in spektakulärer Manier Angriffsbälle der Altländer ab und entschied den Tiebreak so noch mit 15:13 für sich. „Egal“, sagt Trainer Pape. „Es war ein tolles Match, und wir freuen uns schon auf die Revanche im Rückspiel.“ Vier statt sechs mögliche Punkte aus dem Heimspieltag halten das TSV-Team auf Rang 3 der Landesliga; sieben Zähler stehen jetzt insgesamt zu Buche.   (tz)

Stader Tageblatt vom 27.09.2016

Back Top

Comments are closed.