volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Dezember 1st, 2015

Kaufhold handelt und sorgt für den Sieg

SPORT REGIONAL, by tz.

Volleyball-Oberliga: Taktische Umstellung beschert Buxtehude-Altkloster Erfolg im Teutoburger Wald

BUXTEHUDE. Die Oberliga-Volleyballer des TSV Buxtehude-Altkloster haben mit 3:1-Sätzen beim TuS Aschen-Strang im Teutoburger Wald gewonnen. „Nach dieser langen Anreise von zweieinhalb Stunden mussten wir erst einmal unsere Körperteile sortieren“, sagte Angreifer Robert Quast, der selbst wegen einer Schultersehnenreizung nicht mitmischte. Der ohnehin ersatzgeschwächte Kader tat sich im ersten Satz schwer, lief lange Zeit einem Rückstand hinterher, entschied den Durchgang aber mit 25:23 für sich. Genau anders herum verlief der zweite Satz. Altkloster führte, brachte den Vorsprung aber nicht ins Ziel und verlor am Ende noch mit 24:26. Als auch im dritten Durchgang Block und Abwehr zunehmend in Bedrängnis gerieten, musste TSV-Trainerin Julia Kaufhold handeln. Nach einer taktischen Veränderung bekamen die Buxtehuder Blockspieler den stark besetzten Außenangriff des Gegners besser in den Griff. Quast: „Von da an unterliefen uns auch weniger Fehler.“ Seine Mannschaft zeigte sich zudem im Aufschlag sicherer als in den vorherigen Saisonspielen. Die Sätze drei und vier gingen mit 25:20 und 25:18 an den TSV.

Die drei Punkte bringen Buxtehude-Altkloster auf den zweiten Tabellenplatz und bis auf zwei Punkte an Oberliga-Spitzenreiter Bremen 1860 heran, die aber ein Spiel mehr bestritten haben. Quast: „Es war ein super Wochenende für den TSV. Nicht nur die ersten Herren.“ Alle Mannschaften des Vereins haben gewonnen.   (tz)

Stader Tageblatt vom 01.12.2015

Back Top

Comments are closed.