volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Januar 14th, 2013

Klassenerhalt für den BSV greifbar

SPORT REGIONAL, by tz.

Volleyball-Verbandsliga: Buxtehude mit Zittersieg

BREMERVÖRDE. Mit einem 3:2-Erfolg beim TSV Bremervörde (22:25, 25:13, 16:25, 25:19, 15:3) sind die Volleyballerinnen des Buxtehuder SV ihrem Saisonziel, dem Klassenerhalt in der Verbandsliga, einen Schritt näher gekommen. Glückwünsche wollte BSV-Trainer Sven Kleeblatt jedoch nicht entgegen nehmen. „Wofür? Wir haben nicht toll gespielt und mussten gegen den Tabellenletzten, der nicht einmal in Bestbesetzung angetreten war, sogar in den Tiebreak.“ Wieder einmal entpuppte sich die Ballannahme als Achillesferse seines Teams. Da keine etatmäßige Liberospielerin zur Verfügung stand, musste die nach langer Verletzungspause wiedergenesene Angreiferin Sandra Wohrow einspringen – was der Mannschaft auch nicht die nötige Sicherheit brachte. Hannah Lerch-Ersatz Nadine Weigt hatte als Zuspielerin ihre liebe Not, etwas mit den Bällen anzufangen, die aus der Annahme kamen. Als die Bremervörder Gastgeberinnen mit 2:1 Sätzen in Führung lagen, ging Sven Kleeblatt das Risiko ein und brachte den noch völlig uneingespielten Neuzugang Evelyn Seckinger (30) als frische Spielmacherin auf das Feld. Obwohl erneut mit hohem Rückstand in den vierten Durchgang gestartet, gewann der BSV diesmal die Oberhand und konnte so den Entscheidungssatz erzwingen, der nicht zuletzt dank guter Aufschläge klar an die Gäste ging. „Wir sind mit einem blauen Auge davongekommen“, atmete Trainer Kleeblatt durch. „Jetzt können wir befreit aufspielen und werden uns sicher noch steigern.“  (tz)

Stader Tageblatt vom 14.01.2013

Back Top

Comments are closed.