volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Januar 19th, 2016

Kleiner Dämpfer

SPORT REGIONAL, by tz.

Volleyball-Oberliga: TSV Altkloster verliert

BUXTEHUDE. Aufsteiger TSV Buxtehude-Altkloster wurde in der Volleyball-Oberliga jetzt von der Realität eingeholt. Die Auswärtspartie beim Regionalliga-Absteiger VSG Hannover verlor der TSV mit 1:3. Schon im Hinspiel hatten die Buxtehuder ihre liebe Mühe.

Schon im Auftaktsatz, den die Gäste noch mit 25:19 für sich entscheiden konnten, schlichen sich viele unnötige Fehler ein. Besonders im Aufschlag offenbarte die Mannschaft von TSV-Trainerin Julia Kaufhold alte, überwunden geglaubte Schwächen. Zwar blitzte im Angriff immer wieder das Können der Spieler auf, doch die junge Hannoveraner Truppe agierte insgesamt fehlerloser, und so kamen die Gastgeber mit 25:21 zum Satzausgleich. Unglücklich dann der Verlauf des dritten und vierten Durchganges: Buxtehude-Altkloster machte jetzt mehr Druck, schaffte es jeweils am Ende der beiden hart umkämpften Sätze aber nicht, den Sack zuzumachen und hatte das Nachsehen mit 28:30 und 23:25. „Wir haben in der Summe zu viele Fehler gemacht, um hier gewinnen zu können“, räumte TSV-Angreifer Robert Quast selbstkritisch ein. „So haben wir 1:3 verloren. Das ist zwar ein kleiner Dämpfer in unserer bisher überraschend guten Saison als Aufsteiger. Aber genau das dürfen wir nicht vergessen – wir sind der Aufsteiger.“ In zwei Wochen will sich sein Team wieder unbeschwert der nächsten Herausforderung stellen. Dann geht es zum Tabellendritten VfR Voxtrup, wo der TSV es nach wie vor selbst in der Hand hat, die Tabellenführung zu behaupten.   (tz)

Stader Tageblatt vom 19.01.2016

Back Top

Comments are closed.