volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

November 17th, 2015

Knackige Heimsiege für TSV Altkloster

SPORT REGIONAL, by tz.

Volleyball-Oberliga: Optimale Punktausbeute

BUXTEHUDE. Ein mehr als ordentliches Ergebnis haben die Oberliga-Volleyballer des TSV Buxtehude-Altkloster durch zwei knackigen 3:0-Heimsiege gegen den VfL Lintorf II (25:18, 25:12, 25:20) und den TuS Bersenbrück (25:20, 25:14, 25:22) eingefahren. Durch die optimale Punkteausbeute schaffte es der TSV, den bisherigen Tabellennachbarn Lintorf auf Abstand zu halten und sich bis auf zwei Punkte an den Ligazweiten Bersenbrück heranzuarbeiten. TSV-Sprecher Jan Erik Meyer: „Zwei interessante Aufgaben, wobei Lintorf die Pflicht und Bersenbrück die Kür war.“

Ihre Pflichtaufgabe erledigten die Hausherren in souveräner Manier und boten in allen Spielelementen eine sehr konzentrierte Leistung. Die Konzentration behielten sie auch bei, als es gegen die favorisierten Bersenbrücker ging. Altklosters Stärken – die stabile Annahme, die Qualität des Aufschlags, ein zwingender Block und die Variabilität der Buxtehuder Spielzüge im Angriff – bereiteten den Gästen durchweg Schwierigkeiten. Dazu beigetragen hatte Neuzugang Arne Immel. Mit dem Zweitliga-erfahrenen Außenangreifer, der von der VSG Ammerland zum TSV gekommen ist und auch auf der Diagonalposition eingesetzt werden kann, hat der Buxtehuder Angriff mehr Variationsmöglichkeiten und Durchschlagskraft. Die überzeugende Vorstellung feierte das Heimpublikum zurecht. „Wir wurden grandios unterstützt“, dankte Meyer den Zuschauern.   (tz)

Stader Tageblatt vom 17.11.2015

Back Top

Comments are closed.