volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

November 25th, 2014

Komisches Spiel

SPORT REGIONAL, by tz.

Verbandsliga: BSV-Frauen auf Rang drei

BREMEN. In dezimierter Besetzung schafften es die Volleyballerinnen des Buxtehuder SV, ihren zweiten 3:0-Auswärtssieg in Folge einzufahren. Mit 25:20, 25:19, 25:16 schlugen sie in Bremen Oberliga-Absteiger BTS Neustadt II. „Ein komisches Spiel. Was nach einem ungefährdet eingefahrenen Sieg aussieht, fühlte sich über weite Strecken nicht so an“, räumte BSV-Coach Sven Kleeblatt ein. „Die Bremer haben eine komplett neue Mannschaft aus Nachwuchsspielerinnen auf die Beine gestellt, die alle technisch sehr gut sind.“ Die Buxtehuderinnen wirkten demgegenüber eingespielter. Die Angriffs-Allrounderin Katharina Schmiedel (24), zuvor VG Hausbruch-Neugraben-Fischbek, verstärkt künftig den Mittelblock des BSV. Kleeblatt: „Katha hat eine stabile Grundtechnik und konnte in Bremen andeuten, dass sie eine Verstärkung sein kann. Noch war sie ins Spiel nicht so eingebunden.“ Das war dafür eine andere neue Kraft: Jeanette Behrend trumpfte im Angriff auf und betätigte sich als Punktesammlerin. Hauptsächlich punkteten die Gäste jedoch mit ihren guten Aufschlägen, von denen viele zu direkten Winnern wurden. Der BSV führt auf Rang drei die Verfolgergruppe des Duos Bremen-Walle/Wildeshausen an.   (tz)

Stader Tageblatt vom 25.11.2014

Back Top

Comments are closed.