volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Februar 1st, 2017

Leistung gesteigert

SPORT REGIONAL, by tz.

Volleyball: BSV punktet im Abstiegskampf

BUXTEHUDE. Die Volleyballerinnen des Buxtehuder SV haben am vergangenen Spieltag Wiedergutmachung betrieben. Im wichtigen Duell um Punkte für den Verbandsliga-Erhalt schlugen sie zu Hause die Sportfreunde Aligse mit 3:0 (25:18, 25:17, 25:21) und boten eine erkennbar bessere Leistung als am vorherigen Heimspieltag. Da beide Teams ihre Schwächen in der Ballannahme hatten, gaben in allen Durchgängen die gefährlicheren und vor allem konstanteren Angaben den Ausschlag. „Endlich funktioniert unser Aufschlag wieder“, sagte BSV-Coach Sven Kleeblatt. „Auch in den anderen Spielelementen haben wir an Sicherheit dazugewonnen.“

Mit dazu bei trug die ansprechende Leistung von Zuspielerin Evelyn Seckinger, die es Kleeblatt ermöglichte, seinen Universaltrumpf Hannah Lerch auf der Diagonalposition angreifen zu lassen. Die schlagstärkste BSV-Akteurin, Jeannine Behrend, rückte dafür in den Hauptangriff und punktete dort zuverlässig. Viele Wechselvarianten blieben dem Buxtehuder Coach allerdings nicht, denn vier seiner zwölf Spielberechtigten fielen aus.

Im zweiten Spiel des Tages gegen den TuS Zeven reichte es nicht mehr zu Punkten. Der besser besetzte Tabellenzweite war dem Heimteam in allen Bereichen einen Tick voraus und gewann in drei Sätzen (25:19, 25:16, 27:25). Sven Kleeblatt: „Das 0:3 hört sich klar an. Aber wir waren eigentlich nicht so weit entfernt vom Gegner. Das zeigt der dritte Durchgang, in dem wir schon Satzball hatten.“ Auf diese Leistung lasse sich im Endspurt der Saison definitiv aufbauen, so der Trainer des momentanen Ligavierten, der am kommenden Sonnabend zum Ligaspitzenreiter nach Lüneburg reisen muss.   (tz)

Stader Tageblatt vom 01.02.2017

Back Top

Comments are closed.