volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

März 13th, 2013

Letzter Wille fehlte

SPORT REGIONAL, by tz.

Jork beendet Regionalligasaison auf Platz sieben

JORK. TuS-Trainer Rolf Schmitt trug die 1:3-Niederlage seiner Volleyballer beim direkten Tabellennachbarn GfL Hannover mit Fassung. „Der letzte Wille, den die Mannschaft noch gegen Vizemeister Schüttorf zeigte, fehlte. Aber für beide Teams ging es um nichts mehr. Beide haben als Aufsteiger die Regionalliga sicher gehalten.“
Die Jorker Gäste begannen schwungvoll, entschieden den ersten Durchgang für sich (25:16). Aber als sich die im Schnitt deutlich jüngeren Hannoveraner ihrerseits stärker engagierten, war schnell zu merken, wie sehr die lange Saison auf hohem Anforderungsniveau an den Kräften der nur noch sieben einsatzfähigen Jorker Akteure gezehrt hat. Satz zwei musste knapp mit 23:25 abgegeben werden, Durchgang drei mit 21:25. Spannend wurde es noch einmal im vierten Satz, als die Altländer bis auf 24:18 enteilten, drauf und dran waren, den Ausgleich zu erzwingen – und dann einen spielerischen Einbruch erlitten. Mit 24:26 ging dieser letzte Satz noch verloren.
Schmitt: „Ich nehme es den Jungs nicht übel.“ Statt auf Platz sechs schließt Jork die Regionalliga-Saison auf Rang sieben ab – für Schmitt sportlich kein Beinbruch. Wesentlich mehr Sorgen macht ihm die Zukunft des Teams. „Unser Kader ist zu klein, um auf Dauer in dieser Spielklasse mitzuhalten. Wir brauchen mehr Leute, die sich dafür entscheiden, anspruchsvoll zu trainieren und auf höherem Level zu spielen. Unsere ehemaligen Bundesligaspieler würden gerne ihr Wissen und ihre Erfahrung an Talente weitergeben.“ Wer in der Umgebung Interesse habe, sei willkommen.

Stader Tageblatt vom 13.03.2013

Back Top

Comments are closed.