volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

September 26th, 2014

Mit Zurückhaltung

SPORT REGIONAL, by tz.

Volleyball-Landesliga Männer hat Kreisderbys

LANDKREIS. Sie üben sich zwar in Understatement, doch die Volleyball-Männerteams von TSV Hollern-Twielenfleth und TSV Buxtehude-Altkloster II werden in der Landesligasaison sicher keine Abstiegskandidaten sein.

„Das verspricht eine interessante Saison zu werden“, freut sich Altklosters Sprecher Jan Erik Meyer. Das zweite Vereinsteam des TSV hat sich u.a. mit Marc Radzuweit, früher im Verbandsligateam, und mit Christoph Diesch verstärkt, der nach überstandener Schulteroperation für die 1. Mannschaft aufgebaut werden soll. Dazu sollen junge Spieler aus dem Nachwuchsbereich herangeführt werden. Für Trainer Udo Langhoff stehen daher zunächst die Themen Integration und Mannschaftsfindung im Vordergrund.

Starke Neuzugänge hat auch der TSV Hollern-Twielenfleth, der sein Team nach dem Verlust mehrerer Stammspieler freiwillig in die Landesliga zurückgezogen hat. Die Lücken konnten mit Ulf Stechmann aus dem aufgelösten Jorker Regionalligateam sowie mit Klaus Tonn (VfL Stade), Christoph Völkers (eigene Jugend) und Matthias Haar (3. Herren) geschlossen werden. „Jetzt sind wir auf allen Positionen gut besetzt. Wenn wir die Abstimmung untereinander gefunden haben, dürften wir aufgrund unserer Erfahrung mit dem Abstieg nichts zu tun haben“, bleibt Spielertrainer Thomas Pape zunächst vorsichtig optimistisch.   (tz)

Stader Tageblatt vom 26.09.2014

Back Top

Comments are closed.