volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Januar 21st, 2011

Nachwuchsvolleyballer gut in Form

Lokalsport, NEWS, by tz.

TARMSTEDT. Die Volleyball-Bezirksmeisterschaften für weibliche und männliche U-13-Teams fanden kürzlich in Tarmstedt statt. Vier Mädchen- und drei Jungenmannschaften kämpften um Siege, gute Platzierungen sowie die Qualifikation für die im Februar stattfindenden Landesmeisterschaften.

Auf Rang zwei bei den Jungen: Tarmstedts U13.

Auf den zwei Spielfeldern durften zuerst die vier Mädchenmannschaften ihre Begegnungen austragen. Dabei verlor der TuS Tarmstedt I gegen den MTSV Selsingen nach einem knappen und spannenden Spiel mit 1:2. Die Zweitvertretung des Gastgebers unterlag mit 0:2 dem TuS Lachendorf aus Celle.

In der nächsten Spielpaarung stellten die Tarmstedter Jungen ihr Können gegenüber den Gästen aus Lüneburg unter Beweis. Ihr dynamisches und kämpferisch gutes Spiel wurde mit einem 2:0-Sieg belohnt. Bei den Mädchen zeigte Lachendorf ein gutes Spiel gegen Tarmstedt I und gewann so die Partie.

Die männliche U-13 des TuS Jork überraschte mit ihrem bereits ausgefeilten Spiel. Mit guter Annahme und präzisem Stellspiel kamen die „Kids“ aus dem Alten Land immer wieder zu erfolgreichen Angriffen. So gewannen sie ziemlich eindeutig gegen Lüneburg.

Auf dem anderem Feld spielten die Mädchen aus Selsingen gegen Tarmstedt II. Beide zeigten gute und lange Ballwechsel, wodurch das Aufgaberecht ständig wechselte. Dieses Spiel gewannen die Gäste knapp.

In der Jugendspielrunde der Jungen fand das letzte Spiel zwischen Jork und Tarmstedt statt, dass die Gastgeber trotz einer engagierten Leistung verloren. Der TuS Jork gewann den Wettbewerb vor Tarmstedt und Lüneburg. Sowohl Jork als auch Tarmstedt haben sich für die Landesmeisterschaften qualifiziert.

Danach kam es auch in der Mädchenspielrunde zu den beiden letzten Spielen. Selsingen setzte sich im dritten Satz nach einem spannenden Spiel gegen Lachendorf durch und Tarmstedt I siegte über Tarmstedt II. Selsingen wurde Erster vor Lachendorf, beide Teams sind für die Landesmeisterschaften qualifiziert. Tarmstedt I und II landeten auf den Plätzen drei und vier.

Die Erstplatzierten erhielten als kleines Präsent je einen offiziellen DVV-Spielball. (ZZ/as)

TuS Tarmstedt: Bennet Dittmer, Matthis Holsten, Tim Müller und Henning Sievert

TuS Tarmstedt I: Tatjana Cordes, Marissa Drinkmann, Nadine Heyer und Neele Wesseloh.

TuS Tarmstedt II: Lea Mehrtens, Katharina Mehrtens und Rafaila Lazarou.

MTSV Selsingen: Lea-Sophie Meier, Rebekka Willenbrock, Edda Ohlandt, unter Annalena Bark, Ann-Kathrin Reith.

Auf Platz eins: die U13-Mädchen des MTSV Selsingen .
Zevener Zeitung vom 21.01.2011

Back Top

Comments are closed.