volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Januar 20th, 2011

Nur kurz konzeptlos

NEWS, SPORT REGIONAL, by tz.

Volleyball-Rückrunde

STEINKIRCHEN. Wie es der Spielplan so will, starten alle vier Volleyball-Verbandsligisten aus der Region in diesem Jahr zu drei verschiedenen Zeitpunkten in die Rückrunde. Der Buxtehuder SV hatte bereits vorgelegt und den Lokalrivalen Buxtehude-Altkloster bezwungen. Jetzt folgte der TSV Hollern-Twielenfleth mit zwei Heimspielen gegen abstiegsbedrohte Mannschaften, den TuS Zeven und Jahn Schneverdingen.
„Gegen Schneverdingen, den Tabellenletzten, haben wir erwartungsgemäß glatt und ohne Probleme gewonnen“, berichtet TSV-Spielertrainer Thomas Pape. „Nur Zeven hat uns kurz aus dem Konzept gebracht.“ Altbekannte Faustregel unter Volleyballern: Der dritte Satz ist der schwierigste. So erging es auch den Gastgebern, bei denen nach zwei siegreichen Durchgängen die Konzentration im Folgesatz nachließ, so dass die Zevener diesen Durchgang noch für sich entscheiden konnten.
Pape: „Danach lief wieder alles planmäßig.“ Mit dem vierfachen Punktgewinn aus dem 3:0 über Schneverdingen und dem 3:1 gegen Zeven konnten die Altländer Rang zwei in der Tabelle wieder festigen. Für das nächste Spiel – das Regionalderby gegen den TSV Altkloster – hofft Pape, wieder auf Außenangriefer Mathias Rüsch zurückgreifen zu können, der z.Zt. an einem Muskelfaserriss laboriert.

Stader Tageblatt vom 20.01.2011

Back Top

Comments are closed.