volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Januar 13th, 2015

Pflicht erfüllt – Kür misslungen

SPORT REGIONAL, by tz.

Volleyball-Landesligen: Die alten Hasen zu stark

BUXTEHUDE. Sie sind ganz nah dran. Durch ein 3:1 (25:15, 22:25, 25:20, 25:20) beim Landesliga-Vierten SVG Lüneburg II bekamen die Volleyball-Frauen der VSG Altes Land Anschluss an die Tabellenspitze und liegen noch zwei Punkte hinter Spitzenreiter TuS Zeven II.

Die männlichen Kollegen vom TSV Hollern-Twielenfleth waren an diesem Landesliga-Spieltag erfolgreich. Sie gewannen, wie schon so oft, das Regionsderby beim Konkurrenten TSV Buxtehude-Altkloster II mit 3:1 (25:17, 22:25, 25:19, 25:19) und festigten damit ihre Tabellenführung.Die gastgebenden Buxtehuder hingegen sind zurückgefallen, da half der vorherige 3:1-Pflichtsieg (16:25, 25:13, 25:22, 25:13) gegen den TSV Adendorf nichts. „Den ersten Satz haben wir verschlafen, da steckte wohl noch die Winterpause in unseren Köpfen“, gab TSV-Zuspieler Jan Kleeblatt zu. „Da musste unser Coach Udo Langhoff in der Satzpause deutliche Worte finden. Danach hatte der Gegner keine Chance mehr.“

Dieses Rezept schien auch im zweiten Spiel des Tages gegen den TSV Hollern-Twielenfleth aufzugehen, denn Altklosters Zweite gelang auch in dieser Partie zunächst der Satzausgleich. Doch das hohe Spielniveau, das dafür erforderlich war, konnte die Mannschaft anschließend nicht mehr halten. Zu druckvoll agierten die Gäste aus dem Alten Land. Kleeblatt: „In den Folgesätzen gerieten wir immer gleich in Rückstand. Gegen Hollern-Twielenfleths alte Hasen ist es schwer, so etwas aufzuholen. Pflicht erfüllt – aber die Kür ist misslungen.“   (tz)

Stader Tageblatt vom 13.01.2015

Back Top

Comments are closed.