volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

November 3rd, 2010

Punkte gerettet

NEWS, SPORT REGIONAL, by tz.

Volleyball-Verbandsliga: Nur der BSV sieglos

LANDKREIS. Alle Volleyball-Teams, die derzeit auf den ersten vier Plätzen der Männer-Verbandsliga stehen, kommen aus dem Landkreis Stade. An der Spitze der TSV Hollern-Twielenfleth, dank eines schwer erkämpften 3:2 beim TuS Zeven (25:23, 22:25, 25:18, 21:25, 15:12). „Wir haben Glück gehabt“, sagte Spielertrainer Thomas Pape, dem fast die Spieler ausgegangen wären. In der Not musste er selbst als Zuspieler antreten. „Das ging nur einen Satz gut.“ Zum Glück war Jens Nehring, Spielmacher der 2. Mannschaft, nachgereist und konnte es im fünften Satz noch zum Sieg führen.
Erfolgreich waren auch die Ausflüge des TSV Buxtehude-Altkloster (Platz 2) und des TuS Jork (Platz 3) zum TSV Lesum-Burgdamm. Während sich die Buxtehuder bei ihrem 3:1 über den Tabellenletzten in der hektischen Anfangsphase des Spiels einen Satzverlust leisteten (20:25, 25:22, 25:18, 25:19), blieb die Weste der bisher ungeschlagenen Altländer blütenweiß. In gut einer Stunde waren die Gastgeber mit 3:0 besiegt (25:18, 25:20, 25:18). „Der Trainer konnte die Spieler sogar in kompletten Reihen austauschen“, berichtete TuS-Angreifer Jan Fitschen.
Nur der Buxtehuder SV, zurzeit auf Rang vier, durfte sich nicht einen doppelten Punktgewinn freuen. Nach vergebenem Satzball im ersten Durchgang bekam der BSV beim TSV Stelle immer mehr Probleme und verlor am Ende glatt mit 0:3 (24:26, 19:25, 15:25). Zuspieler Jan Kleeblatt: „Dass wir diesen einen Ball nicht nutzen konnten, hat uns runtergezogen und den Gegner aufgebaut.“

Stader Tageblatt vom 03.11.2010

Back Top

Comments are closed.