volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Oktober 7th, 2014

Spannung pur

SPORT REGIONAL, by tz.

Volleyball-Verbandsliga: BSV erkämpft sich ein 3:1 

BUXTEHUDE. BSV-Trainer Sven Kleeblatt konnte nach dem ersten Verbandsliga-Spieltag zufrieden sein. „Wir freuen uns über drei Punkte.“ Das Heimspiel der Buxtehuder Volleyballerinnen gegen den sehr offensivstarken TV Bremen-Walle 1875 ging allerdings mit 1:3 verloren (15:25, 20:25, 25:19, 20:25). „Die Qualität dieses Gegners war erkennbar höher. Schon dem Druck der Aufschläge hatten wir wenig entgegenzusetzen“, räumte Kleeblatt ein, dessen Team allerdings ersatzgeschwächt antreten musste: Stammspielerin Britta Naujoks war kurzfristig wegen eines Infekts ausgefallen. Immerhin stabilisierte sich die Annahme des BSV im dritten Satz so, dass selbst Druck im Angriff auf die Gäste ausgeübt und ein Satz geholt werden konnte. In der zweiten Tagespartie gegen den ambitionierten Aufsteiger BC Cuxhaven erwischten die Gastgeberinnen zunächst einen guten Start, verloren Mitte des ersten Satzes zwischenzeitlich jedoch komplett den Faden – ein unnötiger Satzverlust war die Folge (20:25). Dank verbesserter Annahme und schnellem Spiel, das den gegnerischen Block ein ums andere Mal auseinanderzog, ging der zweite Satz klar an den BSV (25:14). Im Folgedurchgang verschlief Kleeblatts Team den Beginn und musste lange einem Rückstand hinterherlaufen, bevor es den Durchgang nach Abwehr eines Satzballes noch knapp mit 27:25 für sich entscheiden konnte. Auch im letzten Satz machte es die Heimmannschaft spannend, als sie nach einer Siebenpunkte-Führung den Gegner wieder herankommen ließ und erst den letzten von fünf Matchbällen zum 25:23 nutzen konnte: Der 3:1-Sieg war perfekt.   (tz)
 
Stader Tageblatt vom 07.10.2014

Back Top

Comments are closed.