volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

März 9th, 2015

Tabellenführer gibt sich keine Blöße

SPORT REGIONAL, by tz.

Volleyball-Verbandsliga Männer: Wichtiger Arbeitssieg für den TSV Buxtehude-Altkloster

BUXTEHUDE. Einen schweren Brocken auf dem Weg zur Meisterschaft konnten die Volleyballer des TSV Buxtehude-Altkloster souverän aus dem Weg räumen. Mit 3:0 (29:27, 25:16, 25:15) schlugen sie den Verbandsliga-Dritten SV Holdenstedt in dessen eigener Halle.

Gegen die gut aufschlagenden Gastgeber tat sich der TSV zunächst schwer. Viele Ungenauigkeiten ließen den ersten Satz zum Tanz auf der Rasierklinge werden; doch der Favorit biss sich förmlich durch und behielt am Ende des Durchgangs hauchdünn die Nase vorn. „Das war der Türöffner für den weiteren Spielverlauf“, stellte Altklosters Sprecher Jan Erik Meyer fest. Fortan lief es für sein Team besser, dass nun zu seinem gewohnten Spielfluss fand und die Holdenstedter gehörig unter Druck setzte. Die Satzgewinne zwei und drei wurden klar und präzise herausgespielt. Meyer: „3:0 hört sich zwar deutlich an; aber es war schon eine schwierige Geschichte. Unsere Männer mussten sich erstmal durchbeißen.“

Bei seinem bombigen Satzverhältnis vom 45:5 brauchen die Buxtehuder aus den nächsten beiden Saisonspielen nur noch vier Punkte, um schon vor dem großen Showdown am letzten Spieltag gegen den verbleibenden Verfolger VfL Uetze im Titelrennen alles klar zu machen. Dazu empfängt der TSV am kommenden Sonnabend in der heimischen BBS-Halle den VfL Westercelle II und den TV Baden II – beides Mittelfeldteams. Und damit wohl durchaus lösbare Aufgaben.   (tz)

Stader Tageblatt vom 09.03.2015

Back Top

Comments are closed.