volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Juli 31st, 2012

Topspiele in der TSV-Sandkiste

SPORT REGIONAL, by tz.

Beach-2012_Robert_Merkens

Die Lokalmatadoren Robert Merkens (li.) und Sönke Meyer unterlagen im Finale knapp Tom Willemse (vorn im Angriff) und Partner Moritz Müller. Foto Schultz

16 Teams beim ersten B-Beachvolleyballturnier des TSV Buxtehude-Altkloster

BUXTEHUDE. Wer echte Kerle sehen will, kernige Typen, die Wind und Wetter trotzen, der ist beim Beachvolleyball genau richtig. Und die waren am vergangenen Wochenende in Buxtehude auch gefragt – statt Sommersonne, heißen Sand und Beach-Atmosphäre gab es norddeutschen Wetter-Mix. „Am Anfang regnete es noch in Strömen. Aber so hartgesottene Beacher wie uns bringt das nicht aus der Ruhe“, sagte TSV-Sprecher Jan Erik Meyer.
Der erste Buxtehuder B-Beachcup, federführend ausgerichtet vom TSV Buxtehude-Altkloster und mitgetragen vom Buxtehuder SV, war trotz anfänglicher Berieselung von oben eine komplett runde Sache, wie Meyer zufrieden feststellte. Das Wetter klarte nach und nach auf, und später am Tag begleitete strahlender Sonnenschein die 16 Teams, die sich zum Turnier eingefunden hatten und viele abwechslungsreiche Spiele boten.
Besonderer Höhepunkt war die Viertelfinal-Partie zwischen Turnierchef Sönke Meyer und Partner Robert Merkens (TuS Jork) gegen das bremisch/niederländische Duo Moritz Müller und Tom Willemse. Ein ausgesprochen enges Match, in dem sich beide Teams absolut nichts schenkten, und das die Lokalmatadoren hauchdünn mit 2:1 (16:14, 15:17, 15:13) für sich entscheiden konnten.
„Das wäre auch ein schönes Finale gewesen“, meinten die Zuschauer. Und siehe da: Wenig später standen sie sich im Endspiel wieder gegenüber, und erneut wurde es eine knappe Angelegenheit. Diesmal mit dem besseren Ende für den Spieler vom TV Eiche Horn Bremen und seinen holländischen Teamgefährten (15:9, 6:15, 15:11). „Wieder eine spannende Begegnung auf hohem Niveau“, sagte Jan Erik Meyer.
Das kleine Finale entschieden Carsten Blum (TSV Sievern) und Tobias Puttfarcken (TSV Stelle) mit einem 2:0-Sieg über das Bremer Duo Nils Mallon/Frank Schönung für sich (15:10, 16:14).

Stader Tageblatt vom 31.07.2012

Back Top

Comments are closed.