volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

November 11th, 2013

TSV Altkloster klettert zurück auf Platz drei

SPORT REGIONAL, by tz.

BREMEN. Das war wahrlich kein Selbstgänger. Mit 3:1 (25:21, 11:25, 35:33, 25:23) gewannen die 1. Volleyball-Herren des TSV Buxtehude-Altkloster bei der Jugend-Landesauswahl des Bremer Volleyball-Verbandes. Dass die jungen Bremer Talente in der Männer-Verbandsliga kein Kanonenfutter sind, hatte Ortsnachbar Hollern-Twielenfleth bereits bei seiner Niederlage zum Saisonauftakt zu spüren bekommen. Auch die Buxtehuder mussten nach gutem Auftakt erleben, wie ihnen das Match zunehmend aus den Händen zu gleiten drohte.

Hatte zunächst Altkloster in Block und Angriff dominiert, bot sich in Satz zwei und zu Beginn des vorentscheidenden dritten Durchganges ein umgekehrtes Bild. „Da waren wir komplett von der Rolle“, seufzte Angreifer Robert Quast. „Im Block wurden wir viel zu häufig angeschlagen, und im Angriff konnten wir uns nur noch schwer durchsetzen.

“Die Wende kam, als Arndt Meyer beim Spielstand von 19:23 aus Buxtehuder Sicht eine Aufschlagserie gelang, die seine Mannschaft zurück ins Spiel brachte. Altklosters Team lief jetzt kämpferisch zu großer Form auf, wehrte gleich mehrere Satzbälle ab und belohnte seine lange Aufholjagd mit dem 35:33-Gewinn des dritten Satzes. Der BVV-Nachwuchs zeigte sich vom knappen Satzverlust sichtlich beeindruckt, konnte im letzten Durchgang lange Zeit kaum noch Akzente setzen. Diese Chance nutzte der TSV, spielte einen Neun-Punkte-Vorsprung heraus und rettete ihn ins Ziel, als die Bremer noch einmal aufkamen.

Mit drei Punkten im Gepäck kletterten Altklosters Volleyballer am TSV Hollern-Twielenfleth wieder vorbei auf den dritten Tabellenplatz. (tz)

Stader Tageblatt vom 11.11.2013

Back Top

Comments are closed.