volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Februar 26th, 2014

TSV-Herren klettern auf Rang vier

SPORT REGIONAL, by tz.

STEINKIRCHEN. Schwerer hätte die Aufgabe für die Volleyballer des TSV Hollern-Twielenfleth nicht sein können. Am letzten Heimspieltag bekamen sie es mit den Führenden der Verbandsliga, TV Bremen-Walle 1875 und Bremen 1860 II, zu tun. Der Ehrgeiz, gegen diese beiden Spitzenteams einen erfolgreichen Nachmittag zu erleben, war groß bei den Gastgebern, die sich hinterher mit dem Erreichten sichtlich zufrieden zeigten.

„Vier Punkte haben wir denen abgetrotzt. Das hat Spaß gebracht“, freute sich TSV-Spielmacher Heiko von Graberg. Von Anfang an lief es gut für die Hausherren. In allen Sätzen gegen Bremen-Walle konnte das harmonisch agierende Altländer Team schnell in Führung gehen und den Wiederaufstiegsaspiranten Walle ein ums andere Mal mit seiner Aufschlag- und Block-Stärke überraschen. Nach 70 Minuten war ein erstaunlich glatter 3:0-Sieg eingefahren (25:18, 25:18, 25:17).

Der zweite Tagesgegner aus Bremen war nun allerdings vorgewarnt und machte es Hollern-Twielenfleth nicht so leicht. Dennoch konnte sich der TSV gegen Bremen 1860 einen 2:1-Satzvorsprung erkämpfen (19:25, 25:21, 25:19). Von Graberg: „Dann schwanden bei uns aber leider zusehends die Kräfte.“ Vermehrt schlichen sich Eigenfehler ein, so dass die nie aufsteckenden Gäste mit 25:22 zum Satzausgleich kamen. Der anschließende Entscheidungssatz war mehr oder weniger Formsache: Mit 9:15 musste die tapfere TSV-Truppe die Waffen strecken. Dank nunmehr 23 Punkten sind die Altländer aber bis auf Rang vier vorgestoßen. (tz)

Stader Tageblatt vom 26.02.2014

Back Top

Comments are closed.