volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Januar 25th, 2012

TSV ist wieder zurück in der Erfolgsspur

NEWS, by tz.
Volleyballer besiegen Zeven

ZEVEN/BUXTEHUDE. Hollern-Twielenfleths Volleyballer haben ihre erste Saisonniederlage gut weggesteckt. Sie besiegten in der Verbandsliga Außenseiter Zeven II locker mit 3:0 (25:11, 25:15, 25:6). „Diesmal waren nur 46 Minuten nötig. Wir haben es tatsächlich geschafft, unsere Saison-Bestmarke von 47 Minuten Spieldauer noch zu unterbieten“, freute sich TSV-Spielmacher Heiko von Graberg. „Hätte der Zevener Coach nicht beim Stand von 5:24 im letzten Satz noch eine Auszeit genommen, wären es sogar nur 45 gewesen…“
Der TuS Zeven hatte sich seinen Gäste in allen Belangen unterlegen gezeigt, kassierte im dritten Durchgang allein beim Aufschlag von Dirk Tappe zehn Punkte für den TSV hintereinander, davon drei direkte Asse von Tappe.
Vom Zweitplatzierten TSV Stelle in der Tabelle absetzen konnte sich der Spitzenreiter aus dem Alten Land jedoch nicht, denn die Nachbarn aus Buxtehude-Altkloster leisteten keine Schützenhilfe. Altklosters 1. Herren unterlagen in Stelle trotz gutem, ausgeglichenem Spiel mit 1:3. „Am Ende hat sich die größere Routine durchgesetzt. Wir hatten heute Probleme im Block“, meinte TSV-Sprecher Jan Erik Meyer.
Noch schlechter verlief dieser Spieltag für Altkloster II. Die 2. TSV-Herren verloren beide Heimspiele. Beim 0:3 gegen Bremen-Walle 1875 schafften sie es gleich zweimal nicht, im entscheidenden Augenblick den Sack zuzumachen (15:25, 28:30, 23:25). Ein ähnliches Bild beim 1:3 gegen Zevens 1. Herren. Hier führten die Altklosteraner im ersten Durchgang bereits mit 24:16 – und gaben ihn noch mit 25:27 ab. Die restlichen Satzergebnisse: 11:25, 25:20, 26:28; auch hier hatte der TSV II zuerst hoch geführt.

Stader Tageblatt vom 25.01.2012

Back Top

Comments are closed.