volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Januar 25th, 2011

TuS im Eiltempo

NEWS, SPORT REGIONAL, by tz.
Logo-Jork

Volleyball-Verbandsliga: Jork bleibt Spitzenreiter

JORK. Wenn Volleyballer ein Punktspiel in weniger als einer Stunde beenden, kann man von einer einseitigen Partie ausgehen. Verbandsliga-Tabellenführer TuS Jork, als letzter Regionalvertreter in die Rückrunde gestartet, benötigte für seine zwei Heimbegegnungen gegen Maschen und Lesum-Burgdamm sogar nur insgesamt 106 Minuten Spielzeit.
Lediglich im ersten Satz nach gegen den VfL Maschen, brauchten Spielmacher Robert Merkens und Co. etwas Anlaufzeit, um wieder ihren Spielrhythmus zu finden. Merkens: „Auch wenn uns da ungewohnt viele Fehler unterlaufen sind, hatte ich doch nie das Gefühl, dass wir den Satz verlieren könnten.“ Das Gefühl trog nicht: Sein Jorker Team gewann auch diesen Durchgang und stand nach 54 Minuten als 3:0-Sieger fest (25:23, 25:14, 25:15). Gegen den TSV Lesum-Burgdamm, den zweiten Abstiegskandidaten, hatten es die Hausherren noch eiliger. Zwei Minuten weniger benötigten sie, um auch dieses Match mit 3:0 für sich zu entscheiden (25:16, 25:17, 25:11). „Und dabei hatten wir in jedem Satz eine andere Sechs auf dem Feld“, sagte TuS-Angreifer Jan Fitschen, dessen Coach Rolf Schmitt bei einem Kader von zwölf angetretenen Spielern personell aus dem Vollen schöpfen konnte. Fitschen: „Wir haben uns vorgenommen, in den nächsten Partien mehr Kombinationen zu spielen. Das bringt uns und den Zuschauern noch mehr Spaß.“ Für die kommenden Gegner mag es wie eine Drohung klingen.

Stader Tageblatt vom 25.01.2011

Back Top

Comments are closed.