volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Dezember 22nd, 2015

VfL bleibt sieglos

SPORT REGIONAL, by tz.

Landesliga: VSG Altes Land macht Boden gut

ZEVEN. Nachdem sie schon das Hinspiel gegen den TuS Zeven II vor drei Wochen in fünf Sätzen gewannen, schlugen die Volleyballerinnen der VSG Altes Land denselben Gegner jetzt erneut mit 3:2 (25:23, 26:24, 18:25, 17:25, 15:9).

In der Frauen-Landesliga gehören die Zevenerinnen zu den leistungsstärkeren Teams, sind jetzt Tabellendritter, während sich die Altländerinnen mit dem Auswärtserfolg auf Rang sechs vorarbeiten konnten. „Das sind immer schöne Spiele gegen Zeven“, äußerte sich auch VSG-Spielerin Britta Naujoks respektvoll über die Hausherrinnen. „Den einen Punkt haben sie sich verdient, auch wenn das von unserer Seite aus nicht so hätte laufen müssen.“ Was Naujoks meinte: Ihr Team hatte bereits – trotz verbesserungswürdiger Annahme – mit zwei Sätzen in Führung gelegen, schaffte es aber nicht, die Konzentration hochzuhalten. Naujoks: „Obwohl der Trainer uns gewarnt hat, der dritte Satz sei der schwerste, haben wir fast alle nur noch mit angezogener Handbremse gespielt. Angreiferin Tanja Humpf war unsere einzige, konstant gute Spielerin – aber allein kann sie natürlich auch nicht gewinnen.“

In der Männer-Landesliga bleibt das Team des VfL Stade chancenlos. Bei Spitzenreiter TSV Oerel-Barchel unterlag der Aufsteiger glatt mit 0:3 (22:25, 15:25, 17:25) und wartet somit weiter auf den ersten Sieg. Der letzte Punktgewinn datiert vom ersten Spieltag im September, als man dem TuS Zeven II zwei Sätze abnehmen konnte. Es blieb bisher der einzige zählbare Erfolg für das Liga-Schlusslicht.   (tz)

Stader Tageblatt vom 22.12.2015

Back Top

Comments are closed.