volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Oktober 18th, 2011

VOLLEYBALL

SPORT REGIONAL, by tz.

Logo-JorkTuS Jork macht kurzen Prozess

JORK. „Wir haben heute den ersten Abstiegskandidaten gesehen“, berichtete Jorks Volleyball-Trainer Rolf Schmitt nach dem Auswärtsspiel bei Oberliga-Schlusslicht TV Jahn Delmenhorst, das seine Truppe ohne große Mühe mit 3:0 gewann (25:14, 25:18, 25:15). Dabei hatte der Spieltag für die Altländer Gäste alles andere als erfreulich begonnen. Die offenbar nicht nur spielerisch überforderten Delmenhorster hatten es versäumt, den Gastmannschaften Jork und Schüttorf in der Einladung die richtige Spielhalle zu benennen. Erst mit einer halben Stunde Verspätung wurden beide Teams zum eigentlichen Austragungsort gelotst. In der Begegnung selbst hatte Jahn Delmenhorst gegen die personell gut besetzten Jorker nicht den Hauch einer Chance. „Vor allem unsere Aufschlagdisziplin ist mittlerweile eine taktische Waffe geworden. Der Druck, den wir damit ausüben, und unsere gute Blockreihe mit Michael Dodenhoff, Martin Petzold und Thorsten Kück lassen den Gegner verzweifeln. Allein Andreas Stammer, unser Aufschläger mit dem längsten Run, hat wieder Serien von vier bis sechs Punkten hingelegt. Delmenhorst ist daran zerbrochen“, so Rolf Schmitt. Jorks Coach kann es sich leisten, alle zwölf mitgereisten Spieler einzusetzen, ohne dass dies dem Spielfluss abträglich gewesen wäre. Schmitt: „Da kamen noch ein paar wirklich gute Aktionen von uns.“

Stader Tageblatt vom 18.10.2011

Back Top

Comments are closed.