volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Januar 18th, 2017

Volleyball

SPORT REGIONAL, by tz.

Start in die Rückrunde geht daneben

BUXTEHUDE. Einen verkorksten Rückrundenstart legten die Volleyballerinnen des Buxtehuder SV hin. Jeweils mit 0:3 verloren sie ihre Verbandsliga-Heimspiele gegen den TV Vahrendorf (19:25, 21:25, 24:26) und die SVG Lüneburg (12:25, 8:25, 20:25). Dabei begannen sie das Derby gegen die Vahrendorferinnen ordentlich, spielten sich zum Auftakt konzentriert eine Führung heraus. Doch schon bald zeigte sich in diesem wie auch in den beiden Folgesätzen, welche der beiden Mannschaften besser eingespielt aus der Winterpause gekommen war. Sowie der Gegner zu seinem abwehrfreudigeren und druckvolleren Spiel gefunden hatte, gerieten die Gastgeberinnen aus dem Rhythmus und die technischen Fehler häuften sich. Die Buxtehuder Annahme ließ Vahrendorf mehrfach zu Punkten kommen, das Aufbauspiel wurde fahrig, und im Angriff fehlten Druck und Präzision. „Wir haben schlecht gespielt“, zeigte sich BSV-Trainer Sven Kleeblatt enttäuscht, denn von dieser Partie hatte er sich mehr erhofft als von der anschließenden Begegnung gegen den Liga-Spitzenreiter aus Lüneburg. Der wurde seiner Favoritenrolle gerecht und deklassierte den BSV, der sich in diesem Match spielerisch besser zeigte, aber gegen die im Schnitt einen Kopf größeren und athletischeren Lüneburgerinnen harmlos wirkte. Insbesondere ihm zweiten Satz war ein Klassenunterschied zu sehen, auch wenn – wie schon gegen Vahrendorf – der dritte Durchgang offener verlief.   (tz)

Stader Tageblatt vom 18.01.2017

Back Top

Comments are closed.