volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

November 30th, 2011

VOLLEYBALL

SPORT REGIONAL, by tz.

Altklosters Zweite siegt gegen Erste

LANDKREIS. „16:0 Punkte nach der Hinrunde – da kann man wohl sagen, dass es bei uns gar nicht so schlecht läuft“, freute sich Axel Gluth vom souveränen Verbandsliga-Spitzenreiter TSV Hollern-Twielenfleth. Auch der Tabellendritte TV Bremen-Walle 1875 hatte den ungeschlagenen Volleyballern nichts entgegenzusetzen und musste sich in eigener Halle mit 0:3 geschlagen geben. Von einer derartigen Traumbilanz sind Altklosters Volleyball-Teams weiter entfernt denn je. Zunächst patzte TSV Buxtehude-Altkloster II an diesem aus Vereinssicht unglücklichen Spieltag zuhause gegen den abstiegsgefährdeten TSV Stelle II mit 1:3 (20:25, 19:25, 26:24, 17:25). Anschließend verloren die ersten TSV-Herren auch noch gegen das eigene zweite Team mit 1:3 (17:25, 22:25, 25:22, 20:25) und sind damit vom TSV Stelle II nur noch durch das Satzverhältnis getrennt. „Wir haben zwar die Kür geschafft, aber die Pflicht vergeigt“, räumte Jan Kleeblatt vom TSV II hinterher ein. „Eigentlich hätten wir gegen Stelle II locker gewinnen müssen. Vielleicht waren wir im ersten Spiel schon zu sehr auf das Vereinsderby fokussiert und dachten, die Stelle-Partie wäre ein Selbstgänger.“ Mit dazu beigetragen haben mag, dass sich die Zuschauertribünen immer deutlicher füllten, je näher die zweite Begegnung rückte. Und das zahlreich erschienene Publikum kam auf seine Kosten. Im vereinsinternen Vergleich gab es ab Satz zwei ein ausgeglichenes, spannendes Match auf Augenhöhe, in dem am Ende die etwas routinierteren Akteure aus der „Zweiten“ im entscheidenden Moment eher den richtigen Ball zu spielen vermochten als ihre jüngeren Gegenspieler aus der „Ersten“.

Stader Tageblatt vom 30.11.2011

Back Top

Comments are closed.