volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Januar 28th, 2014

VOLLEYBALL

SPORT REGIONAL, by tz.

Jork gibt die Führung wieder ab

VECHTA. „Ein Tag, an dem man besser im Bett geblieben wäre“, gestand Jorks Spielertrainer Martin Petzold. „Wir konnten nicht an die Form der letzten Spiele anknüpfen. Eine ganz schwache Leistung des TuS.“ Sang- und klanglos gingen die Altländer als Spitzenreiter der Volleyball-Regionalliga Nordwest mit 0:3 (25:27, 17:25, 19:25) bei DJK Füchtel Vechta unter – einem Verein, der in der Tabelle deutlich schlechter platziert war.

Von Beginn an lief der TuS Rückständen hinterher – in keinem Satz vermochten es die Gäste, sie wieder wettzumachen. Nur am Ende des ersten Durchgangs konnte Jork durch eine Aufschlagserie von Sönke Meyer bis zum 24:24 herankommen und es mit diesem Einstand noch einmal spannend machen; doch Vechta gewann knapp. Durchgang zwei war bereits zur Satzmitte entschieden, als die Hausherren auf 14:7 davonzogen. Petzolds Team fand kein Mittel gegen Vechtas druckvolles Spiel, agierte unsicher und verzagt. Im letzten Durchgang diktierten die Hausherren das Spiel, während sich der TuS aufgab. Martin Petzold kritisierte, dass er kein Aufbäumen von seiner Truppe gesehen habe. Die Tabellenführung sind die Altländer los, denn Titelkonkurrent GfL Hannover punktete. Durch die letzten Patzer beider Spitzenvereine kann sich nun auch der FC Schüttorf 09 wieder Chancen ausrechnen. Beide Teams müssen allerdings noch in Jork antreten. Der TuS Jork hat somit weiterhin alles selbst in der Hand. (tz) 

Stader Tageblatt vom 28.01.2014

Back Top

Comments are closed.