volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Februar 21st, 2014

VOLLEYBALL

SPORT REGIONAL, by tz.

Entscheidung bei Frauen und Männern 

LANDKREIS. Synchronität der Ereignisse: Am Sonnabend, 22. Februar, empfangen die Volleyball-Frauen des Buxtehuder SV ab 15 Uhr (Halle BBS Konopkastraße) ihre Verbandsliga-Konkurrentinnen von Bremen 1860 und vom TV Bremen-Walle 1875. Zeitgleich haben ihre Nachbarn vom TSV Hollern-Twielenfleth in der Sporthalle Steinkirchen die Männerverbandsliga-Vertretungen genau derselben beiden Bremer Vereine zu Gast. Während es für die Buxtehuderinnen im letzten Heimspieltag der Saison darum geht zu punkten, um den vor ihnen liegenden TV Walle 1875 noch vom zweiten Tabellenplatz zu verdrängen, könnten die Altländer die Punkte gut gebrauchen, um sich endgültig von den Abstiegsrängen abzusetzen. Doch das wird sehr schwer: Beide Bremer Herren-Teams sind derzeit spitze – nämlich Tabellen-Erster und -Zweiter.

Auch bei den Frauen sieht es nicht nach einem Spaziergang für die Gastgeberinnen aus. Bremen 1860 kämpft noch darum, nicht in die Relegation abzurutschen. „Die haben nichts zu verschenken“, glaubt BSV-Coach Sven Kleeblatt. „Und gegen Walle Bremen haben wir nur bei einem klaren Sieg noch eine kleine Chance auf die Vizemeisterschaft. Dummerweise ist die Hälfte meiner Mannschaft gerade jetzt nicht fit. Im Zuspiel und im Außenangriff könnte es eng werden.“ Alle vier Verbandsligapartien im Landkreis könnten jedenfalls spannend werden. (tz) 

Stader Tageblatt vom 21.02.2014

Back Top

Comments are closed.