volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Januar 16th, 2015

VOLLEYBALL

SPORT REGIONAL, by tz.

BSV-Frauen starten in die Rückrunde

BUXTEHUDE. „Mit dem bisherigen Saisonverlauf bin ich nicht zufrieden“, gibt Sven Kleeblatt unumwunden zu. Den Trainer der Volleyball-Frauen des Buxtehuder SV schmerzt besonders die glatte Niederlage seines Frauenteams im letzten Hinrunden-Heimspiel gegen Verbandsliga-Aufsteiger Bremervörde. „Wir konnten uns durch starke Neuzugänge sowohl quantitativ als auch qualitativ verbessern, konnten in voller Besetzung antreten – und haben trotzdem schlecht gespielt.“ Schwachen Auftritten wie gegen Bremervörde stehen in dieser Saison allerdings auch starke Spiele wie gegen Delmenhorst gegenüber. Was den Buxtehuderinnen fehlt, ist Konstanz. Die wechselhaften Leistungen in den bisherigen Punktspielen könnten dem Umstand geschuldet sein, dass einige neue Kräfte in das BSV-Spiel zu integrieren waren. Zudem waren für die eine oder anderen wichtige Partie wie gegen Vahrendorf Stammspielerinnen kurzfristig ausgefallen. Kleeblatt übt sich deshalb auch in Optimismus: „Wenn alle gesund durch die Rückrunde kommen, sollte mehr drin sein.“ Zum Auftakt am kommenden Sonnabend, 15 Uhr, gibt es zwei Heimspiele im Schulzentrum Süd gegen Schlusslicht BTS Neustadt II und die VG Delmenhorst-Stenum. Gegen die Bremerinnen muss ein klarer Sieg her, sonst gerät der BSV in Abstiegsgefahr. Gelingt gegen Delmenhorst wieder ein Erfolg, kann die Mannschaft nach oben schauen. Kleeblatt: „Eine Prognose abzugeben, ist schwer. Wir können in diesem Jahr gegen alle Gegner gewinnen – aber eben auch verlieren.“   (tz)

Stader Tageblatt vom 16.01.2015

Back Top

Comments are closed.