volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Februar 24th, 2012

Volleyball: BSV-Trainer verzweifelt

SPORT REGIONAL, by tz.
Unglaubliche Verletztenmisere

BUXTEHUDE. Es fällt BSV-Coach Sven Kleeblatt immer noch schwer, in Worte zu fassen, was ihm und seinen Volleyball-Frauen widerfahren ist. „Es ist eine Bilanz des Grauens. So etwas habe ich noch nie erlebt.“ Nachdem sich am vergangenen Spieltag im Laufe nur einer Partie drei Stammspielerinnen zum Teil schwer verletzt hatten, hatte sich die ohnehin schon angespannte Personallage des Verbandsliga-Aufsteigers, der bisher eine gute Saison spielt und zwischenzeitlich auf Platz 1 stand, dramatisch verschärft. Sven Kleeblatt zählt auf: „Sabine Kleeblatt hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen, Daniela Papendorf hat einen Knorpelschaden im Knie. Beiden droht die Sportinvalidität. Bei Stefanie Krackhardt hat sich der Verdacht auf Mittelfußbruch zum Glück nicht bestätigt; mit einer schweren Fußprellung fällt sie aber für den Rest der Saison aus. Andrea Kleeblatt leidet noch an den Nachwirkungen eines Hexenschusses und die schon länger gesundheitlich angeschlagene Ina Konetzky beginnt erst wieder mit dem Aufbautraining. Für sie käme ein Einsatz am Wochenende zu früh.“ Um für das Auswärtsspiel bei Mitaufsteiger Groß Munzel überhaupt noch eine Sechs auf das Feld zu bekommen, muss der Trainer auf Spielerinnen zurückgreifen, die nach Krankheit noch nicht fit sind. In seiner Verzweiflung hat Kleeblatt Ersatz aus der Oldie-Mixedtruppe des Vereins angefordert. Große Erwartungen hat er für die restlichen Partien nicht mehr. „Für uns geht es nur noch darum, die Spielzeit irgendwie zu Ende zu bringen. Es ist echt bitter, mitzuerleben, wie eine gelungene Saison binnen Minuten zerstört wird.“

Stader Tageblatt vom 24.02.2012

Back Top

Comments are closed.