volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

November 28th, 2011

Volleyball: TuS ist wieder im Rennen

SPORT REGIONAL, by tz.

Logo-JorkJORK. Teil zwei ihrer Serie von drei aufeinanderfolgenden Oberliga-Heimspieltagen bewältigten Jorks Volleyballer souveräner als den ersten. Vor heimischer Kulisse bezwangen sie diesmal die beiden Mittelfeld-Teams VfL Lintorf II und VSG Ammerland II jeweils klar mit 3:0. Damit sind die Altländer zunächst wieder auf Tabellenplatz zwei zu finden. „Wir sind zurück im Titelkampf“, freute sich TuS-Trainer Rolf Schmitt, dessen Mannschaft gegen beide Gästeteams einen spannenden Schlagabtausch bot. Entschieden wurden beide Partien im jeweiligen zweiten Satz. Schon der erste Durchgang gegen Lintorf II war eine knappe Angelegenheit; er endete mit einem 25:23 für Jork. Auch als es die Gäste schafften, im nächsten Satz nicht nur zum 23:23 auszugleichen, sondern sogar mit 26:25 in Führung zu gehen, behielten Jorks Spieler die Nerven, glichen aus. Am Ende brachten zwei gute Aufschläge von Andreas Stammer den 28:26-Satzgewinn. Der Rest – ein 25:18 im dritten Durchgang – war danach Formsache, vor allem dank eines gut aufgelegten Thorsten Kück. Der Angreifer zeigte sich diesmal überragend in der Ballannahme, stark im Angriff und erfolgreich im Block. Dass der Start gegen die Bundesligareserve der VSG Ammerland gut gelang (25:17), war mit sein Verdienst. Doch auch hier zeigten die Gäste im zweiten Durchgang heftige Gegenwehr. Mit viel Einsatzwillen holten sie sich insgesamt vier Satzbälle. Indes – Jork blockte und schmetterte einen nach dem anderen ab, verwandelte seinerseits den zweiten eigenen zum 28:26. „Damit war die Moral der Ammerländer gebrochen“, so Schmitt.
Acht Blockpunkte hintereinander sorgten dafür, dass im dritten Satz nichts mehr anbrannte. Noch bevor der Matchball zum 25:14 verwandelt war, stimmten Jorks Spieler auf dem Feld die ersten Freudengesänge an. Der TuS ist wieder im Rennen.

Stader Tageblatt vom 28.11.2011

Back Top

Comments are closed.