volleyball-unterelbe.de

Willkommen in der Volleyball-Region Unterelbe

Februar 2nd, 2016

VfL Stade darf wieder hoffen

SPORT REGIONAL, by tz.

STADE. Titelaspirant TSV Buxtehude-Altkloster II hat sich beim VfL Stade, Tabellenletzter der Volleyball-Landesliga, fast blamiert.

Die 2:3-Niederlage (24:26, 17:25, 25:18, 25:20, 13:15) war für Stade unglücklich, doch im Tiebreak des Derbys zeigte sich, dass Buxtehude die erfahreneren Akteure hatte. Spielertrainer Udo Langhoff (46) drehte mit starken Aufschlägen die Partie noch einmal, als sein Team mit 9:12 in Rückstand lag. TSV-Zuspieler Jan Kleeblatt: „Da sind wir noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen.“ Das Ziel, mit Spitzenreiter TSV Oerel-Barchel gleichzuziehen, hat sein Team allerdings verfehlt. Der VfL Stade kann ein klein wenig Hoffnung im Abstiegskampf schöpfen. Gegen den ebenfalls abstiegsbedrohten Heeslinger SC gewann das Team mit 3:1. Mit nunmehr fünf Zählern liegt der VfL drei Spieltage vor dem Ende nur noch drei Punkte hinter dem nächsten Gegner Cuxhaven.   (tz)

Stader Tageblatt vom 02.02.2016

Back Top

Comments are closed.